/  28.11.2013 - 28.11.2013

nANO meets water V

Nanotechnik für die Wasserpraxis

»nANO meets water« geht 2013 neue Wege. Zum ersten Mal seit Beginn dieser Tagungsreihe öffnet sie sich für verwandte Themen. Nanotechnik in der Wasserpraxis bleibt natürlich das Zentrum, wobei der Aspekt Toxizität auch wieder eine Rolle spielt.
So wird beispielsweise zum Themenbereich Nanotechnik über spezielle Material-
bearbeitungsverfahren für die Herstellung innovativer Filtermaterialien und über die Einsatzmöglichkeiten von Nanopartikeln im Bereich Wasserreinigung berichtet werden.

Als weiteres Thema widmen wir uns der Problematik des »Fracking« (Hydraulic Fracturing), ein Thema, das mit dem Stoff Wasser naturgemäß eng verwoben ist.

Wie jedes Jahr will Fraunhofer UMSICHT wieder durch Einbeziehen von Fachleuten disziplinübergreifend informieren und auf den neuesten Stand bringen. Die Risiken sollen genauso betrachtet werden wie die Vorteile, die die jeweiligen Techniken objektiv mit sich bringen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Iris Kumpmann, Abteilungsleiterin Public Relations bei Fraunhofer UMSICHT,  die auf Ihre aktive Beteiligung bei der Tagung hofft. Bitte überlegen Sie sich, welche Fragestellungen für Sie besonders wichtig sind, damit wir auf Ihre individuellen Interessen in den gemeinsamen Diskussionen eingehen können.

Vielen Dank!