Thermische Speicher und Systeme

Eine Abteilung aus dem Bereich Energie

© shutterstock

Thermische Energiespeicher sind ein wesentlicher Baustein im Energiesystem der Zukunft. Sie ermöglichen es, Energie zu speichern und so den zeitlichen Ausgleich zwischen Bedarf und Erzeugung herzustellen. Ferner leisten sie in Kombination mit Wärmepumpen, Kältemaschinen, BHKWs etc. einen Beitrag zum Lastausgleich. Damit sind sie eine Schlüsseltechnologie bei der Integration der erneuerbaren Energien.

 

Materialien

Thermochemische Speicher nutzen die Reaktionsenthalpie reversibler chemischer Reaktionen zur Wärmespeicherung. Sie haben das Potenzial für hohe Energiespeicherdichten und zur verlustarmen Langzeitspeicherung von Wärme. Wir identifizieren geeignete Reaktionssysteme, charakterisieren neue Materialien und entwerfen Anwendungskonzepte.

Komponenten und Systeme

Wir entwickeln thermische Energiespeicher auf Basis von Phase-Change-Slurries für stationäre und mobile Anwendungen im Bereich bis 50 °C. Unsere weiteren Schwerpunkte sind System- und Komponentenentwicklung für Absorptions- und Dampfstrahlkältemaschinen sowie Bau, Betrieb und Monitoring von Kälteanlagen.

Infomaterial der Abteilung Thermische Speicher und Systeme

Mit PM gekennzeichnete Links verweisen auf Pressemitteilungen.

 

Solare Kühlung

Mit der Sonne kühlen
 

CryoSol® plus

Hochleistungskälteträger und Speichermedium [+5 bis +45° / Latentwärmespeicher auf Basis von CryoSol®plus

 

Wärmespeicher

Thermoreversible organische Reaktionssysteme zur Wärmespeicherung