Hochschulanbindung

Wir setzen auf strategische Partnerschaften mit Hochschulen in Deutschland und Europa.

Lehrstuhl für Verfahrenstechnische Transportprozesse, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät Maschinenbau

Am Lehrstuhl für »Verfahrenstechnische Transportprozesse« der Ruhr-Universität Bochum (RUB) wird in Kooperation mit Fraunhofer UMSICHT universitäre Grundlagenforschung mit angewandter Auftragsforschung verknüpft.

Im Fokus stehen die Erforschung von Transporteigenschaften in Mehrstoffsystemen unter Druck sowie grundlagenorientierte Untersuchungen zum Phasenverhalten und zu den fluiddynamischen Eigenschaften von Modellsubstanzen und von realen Stoffgemischen. Daraus abgeleitet werden neue, produkt- und umweltschonende Veredlungsverfahren.  

apl. Professur »Umwelt- und Prozesstechnik«, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät Maschinenbau, Institut für Thermo- und Fluiddynamik

Unterstützt durch numerische Simulation und gestützt auf Untersuchungen in Labor und Technikum erfolgt die anwendungsorientierte Entwicklung von Prozessen der Umwelt- und Prozesstechnik. Neben den konventionellen stationären Prozessen stehen zunehmend dynamisch betriebene Prozesse mit komplexen, gekoppelten reaktionstechnischen Vorgängen und Wärme- und Stofftransport im Fokus.

Schwerpunkte liegen in den Bereichen Bioraffinerie, Gashydrate und bei der Nutzung von Hüttengasen. Hierbei steht die anwendungsorientierte grundlegende verfahrenstechnische Prozessentwicklung im Vordergrund.

Honorarprofessur mit den Schwerpunkten »Energiespeicherung« und »Kältetechnik«, Ruhr-Universität Bochum (RUB), Fakultät Maschinenbau

Prof. Dr.-Ing. Christian Doetsch verbindet in seinen Lehrveranstaltungen die technologische Forschung mit einer systemischen Betrachtung und ökonomischen Sicht.

Der Fokus liegt hierbei im Energiesektor auf Strom, Wärme und Kälte, sowie deren Wandlungs- und Speichertechnologien. Hierzu zählen neben elektrischen, mechanischen, thermischen, chemischen, elektrochemischen Speichern auch cross-sektorale Anwendungen (bspw. Power-to-X). Allen Technologien gemein ist, dass sie Bausteine für die Energiewende und das Energiesystem der Zukunft sind.