München  /  7.9.2020  -  11.9.2020

IFAT 2020

IFAT 2020

Halle B2, Stand 215/314
Halle B4, Stand 150

Phosphorgewinnung aus Klärschlamm und andere regionale Nutzungskonzepte für Biomassen

Viele biogene Reststoffe, insbesondere Klärschlamm, enthalten relevante Wertstoffe, die jedoch bislang nicht optimal verwertet werden. Ein umweltschonender und nachhaltiger Ansatz dazu ist eine Kreislaufführung dieser Rohstoffe durch eine gezielte regionale Wertstoffrückgewinnung. Fraunhofer UMSICHT zeigt in Halle B2 am Stand 215/314 Lösungen für die Aufbereitung und Verwertung von Klärschlamm zur Phosphorrückgewinnung mittels Ultraschall sowie andere regionale Nutzungskonzepte für Biomassen, von der Brennstoffbereitstellung bis zur stofflichen Nutzung.

Auf dem Weg zu einer zirkulären Kunststoffwirtschaft

In Halle B4 an Stand 150 treffen Besucherinnen und Besucher der IFAT auf den Fraunhofer Cluster of Excellence »Circular Plastics Economy« (CCPE®). Sechs Institute der Fraunhofer-Gesellschaft entwickeln mit Partnern aus der Wirtschaft Systemleistungen für eine funktionierende zirkuläre Kunststoffwirtschaft. Wie müssen Plastikprodukte beispielsweise beschaffen sein, damit sie nach Gebrauch nicht mehr in der Umwelt landen? Und wie können Kunststoffe, die doch in die Umwelt gelangen, schnell und rückstandslos abgebaut werden?