Umweltschonende Gerbung

Mit der neuen Gerbtechnologie CLEANTAN® reduziert Fraunhofer UMSICHT die Produktionskosten und die Abwasserfracht in Gerbereien

© Fraunhofer UMSICHT

Nachhaltig Leder gerben

Anlage bei Fraunhofer UMSICHT: Gerbung von bis zu 15 Rindshäuten mit einer Masse von über 500 kg.

© Fraunhofer UMSICHT

Imagegewinn

Neues Produktionsverfahren spart 40 Prozent des Gerbstoffs und 100 Prozent des Abwassers in der Gerbung ein.

Projektziele

Leder ist ein beliebtes Material – sei es für die Herstellung von Schuhen, Taschen oder Möbeln. Die Herstellung, genauer der Gerbprozess, ist jedoch sehr ineffizient. Der eingesetzte Chromgerbstoff wird nur zwischen 50 und 70 Prozent im Leder gebunden. Durchschnittlich gelangen 40 Prozent ins Abwasser und können nur unter sehr hohem Aufwand recycelt werden. Daher hat sich Fraunhofer UMSICHT zum Ziel gesetzt, überschüssigen Chromgerbstoff sowie chrombelastetes Abwasser im Gerbprozess vollständig zu vermeiden. Im Rahmen mehrerer vom BMBF geförderter Projekte wurde das nachhaltige und kostengünstige Gerbfahren CLEANTAN® entwickelt.

Nutzen

Weltweit werden jährlich etwa 22.000 km2 Leder hergestellt – das entspricht der Fläche des Saarlands. Ein starkes Wachstum der Lederbranche ist vor allem in Asien und Südamerika zu verzeichnen. Gerbereien sehen sich wachsenden Forderungen seitens der Lederprodukthersteller ausgesetzt. Letztere fordern eine Senkung der Produktionskosten und der Emissionen im Lederherstellungsprozess. Der Druck auf die Gerbereien, nachhaltige Lederprodukte zu produzieren, wächst.

Fraunhofer UMSICHT bietet den Gerbereien mit CLEANTAN® eine emissionsreduzierte und gleichzeitig wirtschaftliche Gerbtechnologie an. Durch den Einsatz der CLEANTAN®-Technologie werden 40 Prozent des Chromgerbstoffs und 100 Prozent des Abwassers eingespart. Gleichzeitig kann die Gerbung in einem Fünftel der üblichen Gerbdauer durchgeführt werden. Die Einsparungen ermöglichen eine erhebliche Senkung der Produktionskosten und eine Amortisation der CLEANTAN®-Technologie nach weniger als 2 Jahren. Hinzu kommt der zu erwartende Imagegewinn aufgrund des Nachhaltigkeitsaspekts der Gerbtechnologie. CLEANTAN® kann ein wichtiger Baustein werden, um die lederproduzierenden Unternehmen in Deutschland und Europa zu halten und zu stärken.

Ergebnis

Die Innovation liegt darin, den Gerbprozess unter Einfluss verdichteten Kohlendioxids (CO2) bei einem Druck von 30 bar durchzuführen. Chromkontaminiertes Abwasser fällt nicht mehr an, der Gerbprozess ist abwasserfrei und die erforderliche Gerbstoffmenge wird um 40 Prozent erheblich reduziert.

Die CLEANTAN®-Technologie wurde bis in den vorindustriellen Maßstab entwickelt und soll im industriellen Maßstab implementiert werden. Mit dem Übertrag vom Technikums- in den vorindustriellen Maßstab wurde bei Fraunhofer UMSICHT eine weltweit einzigartige Anlage mit einem Gerbfass-Volumen von 1700 l realisiert. Die Anlage ermöglicht eine Gerbung von Häuten mit einer Masse von bis zu 500 kg und einer Lederfläche von über 100 m2.

Auszeichnungen

EARTO European Innovation Award, First Prize, Brussels, Belgium, 2017
Ferchau-Innovation Award, Hannover Trade Fair, Germany, 2013
Innovation Award Cologne, Cologne, Germany, 2012
San Jordi Award, Puerto Vallarta, Mexico, 2012