Business Developer des Geschäftsfelds Biomasse

Zur Person

Thorsten Wack ist seit fast 20 Jahren für Fraunhofer UMSICHT tätig und  blickt dabei auf umfangreiche Erfahrung in Forschungs- und Entwicklungsprojekten zurück. Als gelernter theoretischer Physiker hat er ein fundiertes Verständnis für die naturwissenschaftlichen Grundlagen. Im Fokus der Projektarbeit steht dabei aber immer die Lösung für den Kunden.

Das bewegt Märkte und Branchen

Die Landwirtschaft ist als Teil der Volkswirtschaft in Deutschland ein bedeutender Wirtschaftsbereich. Sie gewinnt mit Produktionsmitteln aus den vorgelagerten Wirtschaftsbereichen die pflanzlichen und tierischen Rohstoffe, die vom Ernährungsgewerbe und der Industrie weiterverarbeitet werden. Neue Geschäftsmodelle und die verstärkte Nachfrage der Endverbraucher nach ökologischen, regionalen Produkten erfordern nachhaltige Technologien.

Trends und unsere Antworten darauf

Die rechtlichen Novellierungen im Bereich der Biomasse (Förderung von Biomassetechnologien, Novellierung von EEG und Düngeverordnung) und die Notwendigkeit, biogene Reststoffe zu nutzen, erfordern ganzheitliche Ansätze, die neue Wertschöpfungspotenziale heben. Hierzu entwickelt Fraunhofer UMSICHT innovative Technologien und Konzepte wie z. B. Gärrestnachbehandlungverfahren mit Blick auf Überführung der Nährstoffe in eine handelbare und transportwürdige Form.

Blick in die Zukunft

Neue Entwicklungen in der Elektronik und Sensorik führen zu »Smart Farming«-Technologien, welche die Prozesse noch effizienter, präziser, umweltschonender und kostensparender gestalten. Neue Marktpotenziale werden sich durch eine verstärkte Nachfrage nach Biomasse-Hochtechnologien »made in Germany« auch international eröffnen. Insbesondere die stoffliche Nutzung nachwachsender Rohstoffe und biologischer Reststoffe für die industrielle Produktion wird dabei zukünftig ein interessantes Betätigungsfeld aufspannen.