Business Developer des Geschäftsfelds Umwelt

Zur Person

Jürgen Bertling ist Chemieingenieur. Über 20 Jahre in leitender Funktion in der angewandten Forschung in den Bereichen Umwelt und Neue Materialien tätig, verbindet er technisches und wirtschaftliches Know-how mit gesellschaftlicher Verantwortung. Auf dieser Grundlage entwickelt er gemeinsam mit Ihnen zukunftsfähige Geschäftsmodelle.

Das bewegt Märkte und Branchen

Die Energie- und Rohstoffwende sind maßgebliche Leitthemen der Branche. Um sie herum befasst sich die in der Umweltbranche angesiedelte Industrie mit Dienstleistungen und Technologien zur Erzeugung/Bereitstellung regenerativer Energien und Roh- bzw. Sekundärrohstoffen sowie für den Emissionsschutz. Neben den Klimaschutzbemühungen steht damit auch die Schließung von Stoffkreisläufen im Fokus der Branche.

Trends und unsere Antworten darauf

Nachhaltiges Wirtschaften und  damit auch die Energie- und Ressourceneffizienz gewinnen zunehmend an Bedeutung für die produzierende Industrie. Sie stellen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil in einem globalisierten Markt dar. Wir entwickeln hierzu nachhaltige Strategien und Technologien zur Bereitstellung von Primär- und Sekundärrohstoffen, zum Recycling knapper und wertvoller Rohstoffe sowie für den Emissionsschutz.

Blick in die Zukunft

Die vom Geschäftsfeld abgedeckten Branchen und Märkte zeigen ein stetiges Wachstum im in der Regel einstelligen Prozentbereich, auch getrieben von den Zielen der Bundesregierung und der EU-2020-Strategie. Der Anspruch, Wirtschaftsleistung mit geringerer Energie- und Materialintensität zu erbringen und die Entkopplung von Ressourcenverbrauch und Wachstum in Verbindung mit dem demografischen Wandel und der Klimaveränderung voranzutreiben, erfordert neue Denkansätze und innovative Lösungen. Hier ist das Geschäftsfeld Umwelt zu Hause.