Veranstaltung

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

© Fraunhofer UMSICHT

Energie und Wertstoffe aus biogenen Reststoffen

Forschung trifft Anwendung

Energie und Wertstoffe aus biogenen Reststoffen

Workshop am 01. Dezember 2015

Deutschland verbraucht jährlich rund 440 Millionen Tonnen fossile Rohstoffe. Mehr als drei Viertel davon beansprucht der Energiesektor für sich. Die stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse wird aufgrund der Endlichkeit von Erdgas, Erdöl und Kohle daher essentiell zur Deckung des weltweiten Rohstoff- und Energiebedarfs werden.

Weltweit fallen dezentral immense Mengen an nasser, lignocellulosehaltiger Biomasse an. Das Spektrum reicht von Gras- und Grünschnitt über Ernterückstände wie Rapsstroh, Verarbeitungsreste aus land- und forstwirtschaftlicher Produktion bis zu Bioabfällen aus Privathaushalten.

Genutzt wird feuchte Biomasse bisher wenig intensiv. Ein Grund ist der hohe Wassergehalt, der einen geringen Heizwert (niedrige Energiedichte) mit sich bringt, Transport und Lagerung aufwändig macht und zu einer schlechteren Verarbeitbarkeit führt.

Hier setzt die Veranstaltung »Energie und Wertstoffe aus biogenen Reststoffen – Forschung trifft Anwendung« an. In drei Sessions zu den Themen »Energie«, »Landwirtschaft meets Chemie« und »Abfallwirtschaft – Kreislaufwirtschaft« stellen wir neue Konzepte zur Nutzung von biogenen Reststoffen vor – und geben damit sowohl Einblick in die aktuelle Forschung als auch in bereits umgesetzte Beispiele.

Programm

Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer im Anhang.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 27. November 2015 (12:00 Uhr) per Brief oder Fax mit dem Formular des Veranstaltungsflyers an oder nutzen Sie unser online Anmeldeformular. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen
Infomaterialien: Fraunhofer Innovationscluster Bioenergy
Infos Workshop Bioenergie 2014

Kosten

Die Teilnahmegebühr (inkl. Getränke und Imbiss) beträgt € 50,- bzw. € 20,- für Studierende (Vorlage einer Studienbescheinigung notwendig) und wird per Rechnung erhoben. Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie per E-Mail. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige schriftliche Stornierung (mind. eine Woche vorher) berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Mitglieder des UMSICHT-Fördervereins besuchen die Veranstaltung kostenfrei (je Unternehmen 1 Teilnehmer).

Veranstaltungsort

Oberhausen
Fraunhofer UMSICHT, Multimediasaal Gebäude D, Osterfelder Str. 3, 46047 Oberhausen

Datum

1.12.2015

Organisation

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Social Bookmarks