Presse | Medien

Service

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein großes Anliegen. Wir verweisen hierzu auf unsere Datenschutzerklärung.

Presse

Presseverteiler

Als Journalistin oder Journalist können Sie sich in unseren Presseverteiler aufnehmen lassen. Sie erhalten dann automatisch alle aktuellen Pressemitteilungen.

UMSICHT-Newsletter

Newsletter

Mit dem UMSICHT-Newsletter informieren wir Sie vier Mal im Jahr per E-Mail über die neuesten Entwicklungen von Fraunhofer UMSICHT.

zurück
  • ILIGHTS / 2016

    LED-Beleuchtungssystem für mehr Gesundheit

    Pressemitteilung / 22.8.2016

    Das Verbund-Forschungsprojekt »ILIGHTS« untersucht den nicht-visuellen Nutzen eines neu entwickelten LED-Beleuchtungssystems im Schichtbetrieb des Münchener Werkes der BMW Group. Langfristig soll das gesundheitliche Wohlbefinden der Mitarbeiter gesteigert werden.

    mehr Info
  • Erfolgreiche Bürgerbeteiligung / 2016

    Ergebnisse des Tunneldialogs bestätigt

    Pressemitteilung / 2.8.2016

    Welche Auswirkungen auf Mensch und Umwelt hat die Abluft des Einhorn-Tunnels in Schwäbisch Gmünd, und welchen Nutzen brächte der Einbau eines Filters? Über diese Fragen waren sich Bürger, Wissenschaft und Politik jahrelang uneinig. Durch einen öffentlichen Dialog konnte der Disput unter Projektleitung von Fraunhofer UMSICHT in sechs Monaten gelöst werden. Der Tunneldialog hat nicht nur gezeigt, wie erfolgreiche Bürgerbeteiligung aussehen kann, die Ergebnisse haben sich drei Jahre später auch messtechnisch bestätigt.

    mehr Info
  • Das Weiterbildungsangebot infernum von FernUniversität und Fraunhofer UMSICHT wurde vom UNESCO-Weltaktionsprogramm »Bildung für Nachhaltige Entwicklung« ausgezeichnet. Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission Prof. Dr. Verena Metze-Mangold verliehen die Auszeichnung am 11. Juli in Berlin.

    mehr Info
  • Am 13. und 14. Februar 2017 veranstalten Fraunhofer UMSICHT, CLIB2021 und die EnergieAgentur.NRW in Oberhausen den Kongress »BIO-raffiniert IX«. Er steht unter dem Motto: »Die neue Rohstoffwelt der Bioökonomie – Welche Rolle spielt der Kohlenstoff?« Interessierte Fachleute sind eingeladen, für zwei Sessions Beiträge einzureichen. Die Einreichfrist ist der 19. August 2016.

    mehr Info
  • Glückwunsch! / 2016

    Oberhausen in Runde 2 beim Wettbewerb Zukunftsstadt

    Pressemitteilung / 18.7.2016

    Die Jury des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat entschieden: Oberhausen ist in Runde 2 des Wettbewerbs Zukunftsstadt. In dessen Rahmen entwickeln Politik, Bürger und Wissenschaft eine Vision 2030+ für ihre Stadt. Frei nach dem Leitspruch »Ideenfabrik Oberhausen – da geht was!« gilt es nun, ausgewählte Projekte zu Plänen auszuarbeiten, die ab 2018 realisiert werden können. Glückwunsch an das Projektteam, das von Fraunhofer UMSICHT als wissenschaftlichem Partner begleitet wird.

    mehr Info
  • Wissenschaft erleben / 2016

    Fraunhofer-Talent-School sucht Forschungsnachwuchs

    Pressemitteilung / 8.7.2016

    © Foto Fraunhofer UMSICHT/Ilka Drnovsek

    Zum mittlerweile achten Mal lädt Fraunhofer UMSICHT naturwissenschaftlich- und technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler zur Fraunhofer-Talent-School ein. Vom 19. bis 21. Oktober 2016 erarbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gemeinsam mit den jungen Talenten spannende Themen aus den Bereichen Informatik, Technik und Mikroplastik. Bewerbungen um die begehrten Plätze sind noch bis zum 16. September 2016 möglich.

    mehr Info
  • Preisverleihung UMSICHT-Wissenschaftspreis 2016 / 2016

    Reststoffe und Rohstoffe: von Potenzialen und Risiken

    Pressemitteilung / 7.7.2016

    © Foto Fraunhofer UMSICHT/Ulla Emig

    Die Preisträger des UMSICHT-Wissenschaftspreises 2016 stehen fest: Dr. Saskia Oldenburg gewann in der Kategorie Wissenschaft mit ihrer Arbeit zum Thema Reststoffverwertung, Alexander Stirn hat sich mit dem Thema Rohstoffe am Meeresboden beschäftigt und wurde in der Kategorie Journalismus ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 6. Juli im LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen mit gut 90 Gästen statt.

    mehr Info
  • Projektstart Carbon2Chem® / 2016

    Klimaschutz durch emissionsarme Verbundproduktion der Stahl- und Chemieindustrie

    Pressemitteilung / 27.6.2016

    © Foto BMBF / Ute Grabowsky/photothek.net

    Kohlendioxid, das bei der Stahlerzeugung anfällt, kann unter Verwendung erneuerbarer Energie Erdöl als Rohstoff in der Chemieindustrie ersetzen. Durch solche neuen Produktionsprozesse in der Stahl- und Chemiebranche lassen sich die CO2-Emissionen deutlich verringern. Heute startet offiziell das Projekt Carbon2Chem®, das mit mehr als 60 Mio Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Das Ziel: durch Technologien und Strategien einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

    mehr Info
  • Projekt VAFLOW / 2016

    Hochwertige metallische Reststoffe in Energiespeichern nutzen

    Pressemitteilung / 22.6.2016

    Die Energiewende macht Energiespeicher notwendig. Diese benötigen jedoch wirtschaftsstrategische Rohstoffe. Im Fall von Redox-Flow-Batteriespeichern ist dies insbesondere Vanadium. Doch der Rohstoff wird aktuell zum überwiegenden Anteil importiert, heimische industrielle Reststoffe mit relevanten Vanadiumgehalten bleiben teils ungenutzt. Hier setzt das Projekt VAFLOW an: Ein Verbund von Partnern aus der angewandten Forschung und Industrie untersucht am Anwendungsbeispiel von Batteriespeichern neue stoffliche Nutzungswege für vanadiumhaltige Reststoffe aus der Industrie. Das Projekt ist offiziell am 31. Mai 2016 mit einem ersten Treffen in Oberhausen gestartet.

    mehr Info
  • infernum-Tag 2016 – Vortragsvideos online / 2016

    Weg vom Überfluss: Wege und Herausforderungen für suffiziente Lebensstile

    Gemeinsame Pressemitteilung der FernUniversität in Hagen und Fraunhofer UMSICHT / 9.6.2016

    © Foto infernum/Tom Maelsa

    »Gutes Leben – Geht das einfach?« Eine schwierige Frage, auf die es vielfältige Antworten gibt. So auch auf dem infernum-Tag im Fraunhofer-Forum in Berlin, auf dem am 4. Juni Studierende sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über Strategien zur Umsetzung suffizienter Lebensstile diskutiert haben. Im Fokus stand die Frage, wie sich bestehende Konsummuster verändern und auf ein nachhaltiges Maß herunterbrechen lassen. Alle Vorträge des infernum-Tages sind auf Youtube online abrufbar.

    mehr Info

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Google+ und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.