Presse | Medien

Service

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein großes Anliegen. Wir verweisen hierzu auf unsere Datenschutzerklärung.

Presse

Presseverteiler

Als Journalistin oder Journalist können Sie sich in unseren Presseverteiler aufnehmen lassen. Sie erhalten dann automatisch alle aktuellen Pressemitteilungen.

UMSICHT-Newsletter

Newsletter

Mit dem UMSICHT-Newsletter informieren wir Sie vier Mal im Jahr per E-Mail über die neuesten Entwicklungen von Fraunhofer UMSICHT.

zurück
  • Projektstart Carbon2Chem / 2016

    Klimaschutz durch emissionsarme Verbundproduktion der Stahl- und Chemieindustrie

    Pressemitteilung / 27.6.2016

    © Foto BMBF / Ute Grabowsky/photothek.net

    Kohlendioxid, das bei der Stahlerzeugung anfällt, kann unter Verwendung erneuerbarer Energie Erdöl als Rohstoff in der Chemieindustrie ersetzen. Durch solche neuen Produktionsprozesse in der Stahl- und Chemiebranche lassen sich die CO2-Emissionen deutlich verringern. Heute startet offiziell das Projekt Carbon2Chem, das mit mehr als 60 Mio Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Das Ziel: durch Technologien und Strategien einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

    mehr Info
  • Projekt VAFLOW / 2016

    Hochwertige metallische Reststoffe in Energiespeichern nutzen

    Pressemitteilung / 22.6.2016

    Die Energiewende macht Energiespeicher notwendig. Diese benötigen jedoch wirtschaftsstrategische Rohstoffe. Im Fall von Redox-Flow-Batteriespeichern ist dies insbesondere Vanadium. Doch der Rohstoff wird aktuell zum überwiegenden Anteil importiert, heimische industrielle Reststoffe mit relevanten Vanadiumgehalten bleiben teils ungenutzt. Hier setzt das Projekt VAFLOW an: Ein Verbund von Partnern aus der angewandten Forschung und Industrie untersucht am Anwendungsbeispiel von Batteriespeichern neue stoffliche Nutzungswege für vanadiumhaltige Reststoffe aus der Industrie. Das Projekt ist offiziell am 31. Mai 2016 mit einem ersten Treffen in Oberhausen gestartet.

    mehr Info
  • infernum-Tag 2016 – Vortragsvideos online / 2016

    Weg vom Überfluss: Wege und Herausforderungen für suffiziente Lebensstile

    Gemeinsame Pressemitteilung der FernUniversität in Hagen und Fraunhofer UMSICHT / 9.6.2016

    © Foto infernum/Tom Maelsa

    »Gutes Leben – Geht das einfach?« Eine schwierige Frage, auf die es vielfältige Antworten gibt. So auch auf dem infernum-Tag im Fraunhofer-Forum in Berlin, auf dem am 4. Juni Studierende sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über Strategien zur Umsetzung suffizienter Lebensstile diskutiert haben. Im Fokus stand die Frage, wie sich bestehende Konsummuster verändern und auf ein nachhaltiges Maß herunterbrechen lassen. Alle Vorträge des infernum-Tages sind auf Youtube online abrufbar.

    mehr Info
  • Kartenatlas Maps4Use startet in die nächste Runde / 2016

    Stromverbrauch: vom Kühlschrank in NRW bis zum Energiemix in Europa

    Pressemitteilung / 2.6.2016

    Wie viel Energie wird in welcher Region produziert oder benötigt? Wo ist der Stromverbrauch am höchsten? Fraunhofer UMSICHT will helfen, diese Fragen zu beantworten und stellt auf Maps4Use seine kartografischen Datenbestände zu Themen rund um die Energiewende kostenfrei zur Verfügung. Nachdem bereits umfangreiches Kartenmaterial zu Erneuerbaren Energien in Deutschland veröffentlicht wurde, folgen nun Karten zum Themenkomplex Energieverbrauch: für ganz Europa, aber auch für spezifische Geräteklassen.

    mehr Info
  • Fraunhofer UMSICHT Jahresbericht 2015/2016 / 2016

    Für eine ressourcenschonende Gesellschaft und Wirtschaft

    Pressemitteilung / 31.5.2016

    Als Vordenker für eine nachhaltige Energie- und Rohstoffwirtschaft arbeitet Fraunhofer UMSICHT an Innovationen, die entscheidende Beiträge für eine ressourcenschonende Gesellschaft und Wirtschaft liefern. Im aktuellen Jahresbericht berichtet Fraunhofer UMSICHT über seine Fachkompetenzen und Stärken als Netzwerker, stellt zu jedem Geschäftsfeld eine Erfolgstory vor und blickt auf das Jahr 2015 zurück.

    mehr Info
  • Biosprit auf dem Prüfstand / 2016

    Einfluss von Biokraftstoff auf Filtersysteme in Fahrzeugen mit Ottomotor

    Pressemitteilung / 31.5.2016

    Biokraftstoffe wie E10 werden verstärkt eingesetzt, um die CO2-Bilanz von Autos zu verbessern. Wie bei anderen Spritsorten auch, entweichen aus den Tanks von Wagen mit Ottomotoren umweltbeeinträchtigende Kraftstoffdämpfe. In Benzin-betriebenen Fahrzeugen sind deshalb Aktivkohlefilter verbaut, die die Kohlenwasserstoffe auffangen, bevor sie in die Umwelt entweichen können. Ob die Wirkung solcher Filtersysteme jedoch auch eintritt, wenn herkömmlicher Kraftstoff mit Bioethanol gemischt wird, untersucht nun ein gemeinschaftliches Forschungsprojekt von Fraunhofer UMSICHT und der Universität Siegen mit Partnern aus der Automobilindustrie.

    mehr Info
  • Pulverentwicklung / 2016

    Neueröffnung: Zerkleinerungstechnikum mit erweiterten Funktionen

    Pressemitteilung / 30.5.2016

    Seit über 15 Jahren betreibt Fraunhofer UMSICHT Forschung und Entwicklung im Bereich der Pulverherstellung mittels kryogener Mahlung für verschiedenste Anwendungen. Das Zerkleinerungstechnikum ist nun umgebaut und neu in Betrieb genommen worden - mit erweiterten Funktionen für den Kunden.

    mehr Info
  • Fraunhofer-Leistungszentrum DYNAFLEX PRO in der Metropole Ruhr / 2016

    Energie- und Chemieindustrie fit für die Energiewende machen

    Pressemitteilung / 13.5.2016

    Nordrhein-Westfalen erhält drei neue Fraunhofer-Leistungszentren. Eins davon ist das Leistungszentrum DYNAFLEX PRO. Hier sollen dynamische, adaptive und flexible Prozesse und Technologien für die Energie- und Rohstoffwende erforscht und entwickelt werden. Die wissenschaftlichen Grundlagen für die Anpassung der Energie- und Chemieindustrie an sich wandelnde Randbedingungen entwickelt Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen mit den drei Ruhrgebietsuniversitäten Bochum, Duisburg-Essen und Dortmund. Die Pilotphase soll in diesem Jahr starten.

    mehr Info
  • Forschung hautnah / 2016

    Girls‘ Day 2016

    Pressemitteilung / 2.5.2016

    Am 28. April schauten 21 Mädchen aus dem Ruhrgebiet im Rahmen des Girls‘ Day bei Fraunhofer UMSICHT hinter die Kulissen des Forschungsinstituts. In zwei Workshops forschten sie aktiv in den Fachgebieten Chemie und Informatik mit. Auf einem Rundgang durch die Technika informierten sie sich über die Herstellung von Biokunststoffen, warfen einen schnellen Blick in die chemischen Labore des Instituts und erfuhren Details über ein umweltfreundliches Gerbverfahren. Ziel war es, Mädchen für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu begeistern und frühzeitig die Weichen für ihre Berufsorientierung zu setzen.

    mehr Info
  • »BioSuck« auf der IFAT / 2016

    Abfälle absaugen, Wasser sparen, Bioenergie gewinnen

    Pressemitteilung / 8.4.2016

    Von Kartoffelschalen bis Blut: Bei der Lebensmittelproduktion fallen meist große Abfallmengen an, die nur bedingt weitergenutzt werden und die durch die heutigen damit verbundenen Reinigungsprozesse zu einem hohen Abwasseraufkommen führen. Im EU-Projekt »BioSuck« entwickelt Fraunhofer UMSICHT zusammen mit einer internationalen Arbeitsgruppe deshalb neue Wege für das Abwasser- und Abfallmanagement in der Lebensmittelindustrie. Die Idee: Mittels Vakuumtechnologie die Abfälle absaugen und auf diese Weise Wasser und Kosten zur Abwasserentsorgung einsparen. Vom 30. Mai bis zum 3. Juni stellen die Wissenschaftler ihr Projekt auf der Messe IFAT vor.

    mehr Info

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Google+ und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.