Veranstaltungen/Messen

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Mit Fachkongressen, Tagungen, Workshops und Institutsführungen unterstützt unser professionelles Veranstaltungsmanagement den Austausch mit Stakeholdern und Fachkreisen und trägt so zur Meinungsbildung in der Öffentlichkeit bei. Unsere Veranstaltungen zeigen kompakt und praxisnah, welche Trends Potenzial haben, Methoden und Strategien, die sich in der Praxis bewährt haben und Konzepte, die zukünftig relevant werden.

Veranstaltungen und Messen (Schlagwortsuche):

Zeitraum

Veranstaltungen und Messen
Veranstaltungen und Messen

zurück

  • Per- und polyfluorierte Chemikalien im Wasser

    Oberhausen,  30.10.2014

    Die technische Anwendung von per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) steht in der Kritik, nicht zuletzt aufgrund der schlechten Entsorgungseigenschaften. Neuartige Reinigungsverfahren setzen genau hier an. Das »2. Anwendertreffen PFC« informiert über aktuelle Entwicklungen und mögliche Wege für die Zukunft des PFC-Einsatzes.

  • 6. inHaus-Forum

    Duisburg,  5.11.2014

    »Effizienz beleuchten« - der Titel des 6. inHaus-Forums am 5. November 2014 weist bereits auf die beiden thematischen Schwerpunkte der Veranstaltung hin, unter denen wir an diesem Tag die Energiewende betrachten wollen. Im Wechsel werden Referenten der am inHaus beteiligten Fraunhofer-Institute und Referenten aus der Industrie über neue Trends und Entwicklungen, Forschungsprojekte und Innovationen informieren.

  • denkmal - Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

    Leipzig,  6.11.2014 - 8.11.2014

    Fraunhofer UMSICHT präsentiert auf der denkmal 2014, der europäischen Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, sein Dienstleistungsportfolio in Bausanierung und Denkmalpflege.

  • UMSICHT: Zur Sache!

    PVC: Immer noch der böse Bube?

    Oberhausen,  6.11.2014

    PVC-haltige Bauprodukte sind in der Vergangenheit in die Kritik geraten. Probleme mit Emissionen bei der Herstellung, Weichmachermigration in der Nutzungsphase und Dioxinbelastung bei der Müllverbrennung sind nur ein paar der diskutierten Probleme. Aufgrund dessen haben viele Kommunen und Privatleute komplett auf Bauprodukte aus PVC verzichtet, teilweise bis heute. Doch ist dies immer noch der richtige Weg? Die PVC-Hersteller und die PVC-verarbeitende Industrie haben in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen, um Produkte aus PVC ökologisch verträglicher zu gestalten. Wir laden Sie am 06. November zu unserem Workshop ein, bei dem wir der Frage nachgehen wollen, ob PVC immer noch der böse Bube ist.

  • UMSICHT: Zur Sache!

    Begrünung im urbanen Raum

    Oberhausen,  27.11.2014

    Nach Prognosen der UNO wird der weltweite Anteil der städtischen Bevölkerung bis 2030 auf über 60 Prozent steigen und im Jahr 2050 rund 70 Prozent erreichen. Weltweit gibt es bereits über 63 Städte mit mehr als drei Millionen Einwohnern. Die Begrünung des urbanen Raums, urbaner Infrastruktur und von Bauwerken rückt im Zuge der sich ausbreitenden Städte nicht nur als gestalterisches Element zunehmend ins Blickfeld von Architekten, Planern und Bauherren. Man verspricht sich auch positive Einflüsse auf Sauerstoffproduktion, CO2-Bindung, Feinstaubfilterung, Mikroklima und Schallschutz. Im Workshop am 27. November 2014 diskutieren wir über technische Möglichkeiten und verschiedene Konzepte.

  • Bioenergie – Forschung trifft Praxis

    Oberhausen,  3.12.2014

    In dem Workshop »Energie und Wertstoffe aus biogenen Reststoffen« stellen wir in drei Sessions zu den Themen »Energie«, »Landwirtschaft« und »Abfallwirtschaft« neue Konzepte zur Nutzung von biogenen Reststoffen vor und geben damit sowohl Einblick in die aktuelle Forschung als auch in bereits umgesetzte Beispiele. Seien Sie dabei, wenn Forschung die Praxis trifft!

  • Kongress BIO-raffiniert VIII

    Oberhausen,  25.2.2015 - 26.2.2015

    Die industrielle Nutzung nachwachsender Rohstoffe ist zunehmend etabliert. Bislang konzentrieren sich Betrachtungen zu Bioraffinerien häufig auf mögliche Rohstoffe und deren nachhaltige Nutzung. Aktuell rückt das übergreifende Thema der biobasierten Ökonomie mit seinen Chancen und Grenzen in den Fokus. Vor diesem Hintergrund veranstalten Fraunhofer UMSICHT, die EnergieAgentur.NRW und CLIB2021 den Kongress »BIO-raffiniert VIII« am 25./26. Februar 2015 in Oberhausen. Notieren Sie sich diesen Termin!

Social Bookmarks