Bereich Produkte

© Foto shutterstock

Materialsysteme und Hochdrucktechnik

Kern der Abteilung ist die Entwicklung, Modifizierung oder Funktionalisierung von Materialsystemen. Im Fokus stehen Kunststoffe und Naturmaterialien wie bspw. Leder, Holz und Stein. Unser Leistungsspektrum umfasst die Beschichtungs- und Partikeltechnik sowie Compoundierung, Zerkleinerung und Additivierung verschiedenster Werkstoffe.

Hierzu setzen wir neben konventionellen Verfahren auch hoch verdichtetes Kohlendioxid ein. Mit dem Blick auf die industrielle Umsetzbarkeit begleiten wir Sie vom Labormaßstab bis zum industriellen Maßstab.

Bau

Durch Modifikation oder Einarbeitung funktioneller Additive maßschneidern wir Materialsysteme für innovative Anwendungen im Baubereich. Beispiele sind: selbstreparierende Polymer- und Abdichtungssysteme, Mikrokapseln, Mikrohohlkugeln, imprägnierte Baustoffe, metallorganische Funktionsmaterialien und mineralische Substrate für die Begrünung.

Polymere

Die maßgeschneiderte Herstellung von Pulvern, die Additivierung und Mischung von Kunststoffen zu Compounds, der anschließende Spritzguss, die Selbstheilung von Kunststoffen und die Funktionalisierung von Polymeroberflächen sind die wichtigsten Entwicklungsbereiche der Gruppe Polymere. Im Bereich der Pulverherstellung werden die kryogene Mahlung und Hochdrucksprühverfahren bis in den vorindustriellen Maßstab angewendet. 

Imprägnierung und Leder

Die Anwendung von verdichtetem Kohlendioxid als Prozessmedium ermöglicht die Modifikation unterschiedlichster Matrices. Mit dem cleantan®-Prozess haben wir bereits ein CO2-intensiviertes Gerbverfahren entwickelt, mit dem wir abwasserfrei und ressourceneffizient Leder herstellen. Polymere Bauteile können wir mit Kohlendioxid beispielsweise färben, antimikrobiell ausstatten, entfetten oder individuell funktionalisieren.

Naturstoffe

Bei uns stehen pflanzliche und tierische Naturstoffmatrices im Fokus. Unser Ziel ist es, natürliche und zumeist komplexe Materialsysteme aufzuschließen, um Wertstoffe zu gewinnen oder mit ausgewählten Additiven auszustatten. Somit können die natürlichen Strukturen gezielt funktionalisiert werden. Bei unseren Produkt- und Verfahrensentwicklungen legen wir großen Wert auf scale-up-fähige Prozessführungen wie bspw. bei der Extraktion, Hochdruckextraktion und Hochdruckimprägnierung.