Pressemitteilungen

zurück
  • Umwelttechnik / 2020

    Umweltverschmutzung durch zirkuläres Wirtschaften verhindern

    Pressemitteilung / 14. Oktober 2020

    Eckhard Weidner und Sulamith Frerich

    Organische Verbindungen wie Zucker oder Stärke können zu Biopolymeren verarbeitet werden, aus denen sich allerhand nützliche Produkte zaubern lassen, die am Ende biologisch abbaubar sind. An solchen Materialien forschen Prof. Dr. Eckhard Weidner vom RUB-Lehrstuhl für Verfahrenstechnische Transportprozesse und Dr. Sulamith Frerich, die die Juniorprofessur für Virtualisierung verfahrenstechnischer Prozesse in Bochum innehat. Beide sind zugleich am Fraunhofer UMSICHT tätig.

    mehr Info
  • Joseph-von-Fraunhofer-Preis / 2020

    Wenn Glas den Flammen widersteht

    Pressemitteilung / 09. Oktober 2020

    Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen und das Familienunternehmen Hörmann haben eine neuartige Brandschutzverglasung entwickelt, die selbst extremer Hitze widersteht – und innerhalb von vier Jahren vom Becherglas in die Produktion überführt. Kein giftiges Acrylamid mehr, um etwa 85 Prozent weniger Prozessabfälle, schlankerer Produktionsprozess, maximale Leistungsfähigkeit: Dafür erhält das Entwicklerteam den Joseph-von-Fraunhofer-Preis.

    mehr Info
  • Studie / 2020

    Mit Recycling den Klimaschutz vorantreiben

    Pressemitteilung / 08. Oktober 2020

    Die heute veröffentlichte Studie »resources SAVED by recycling« vom Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Energie- und Sicherheitstechnik UMSICHT belegt, dass die ALBA Group, einer der weltweit führenden Recyclingspezialisten und Rohstoffversorger, durch Recycling unmittelbar zum Klimaschutz beiträgt. Im Jahr 2019 vermied die ALBA Group durch die Kreislaufführung von 6 Millionen Tonnen Wertstoffen mehr als 4,2 Millionen Tonnen klimaschädliche Treibhausgase. Das entspricht dem jährlichen positiven Klimaschutzeffekt von rund 59 Millionen Bäumen. Gleichzeitig wurden durch das Recycling im Vergleich zur Primärproduktion 32,3 Millionen Tonnen Ressourcen wie beispielsweise Rohöl, Bauxit oder Eisenerz eingespart.

    mehr Info
  • Ausbildungsstart / 2020

    Neue Auszubildende am Fraunhofer UMSICHT

    Pressemitteilung / 07. Oktober 2020

    Ausbildungsstart am Fraunhofer UMSICHT
    © Fraunhofer UMSICHT

    In diesem Jahr starteten Tom Gabriel, Yasin Togrul und Niklas Sanner mit ihrer Ausbildung am Fraunhofer UMSICHT. Ob in der IT oder in der Werkstatt – auf die drei warten abwechslungsreiche Aufgaben in einem spannenden Umfeld.

    mehr Info
  • Kohlenstoffkreislauf

    Mit großer Wahrscheinlichkeit ist es noch in diesem Jahrzehnt möglich, unter Verwendung kohlendioxidhaltiger Prozessgase Methanol, Harnstoff, höhere Alkohole und Polymere herzustellen – und zwar im Industriemaßstab. Zu dieser Erkenntnis sind die Partner im BMBF-Projekt Carbon2Chem® gelangt. Ihre Ergebnisse stellen sie im Rahmen der 3. Konferenz zur nachhaltigen chemischen Konversion in der Industrie am 27. und 28. Oktober 2020 vor.

    mehr Info
  • Auch in einem klimaneutralen Nordrhein-Westfalen in 2050 werden voraussichtlich Produkte in industriellen Prozessen erzeugt werden, bei denen Kohlendioxid entsteht. Diese sogenannten unvermeidbaren CO2-Mengen wurden bislang jedoch nicht eindeutig definiert. Um eine Lösung für den Umgang mit diesen Mengen finden zu können, ist eine Begriffsklärung erforderlich, die klare Kriterien für die Unvermeidbarkeit nennt. In einem Diskussionspapier geben die Autoren der IN4climate.NRW-Arbeitsgruppe Kohlendioxidwirtschaft eine Definition für prozessbedingt unvermeidbare CO2-Entstehung. Sie liefern damit einen Beitrag für den Dialog zur zukünftigen Rolle der Kohlendioxidwirtschaft in Nordrhein-Westfalen im Rahmen einer angestrebten klimaneutralen Grundstoffindustrie.

    mehr Info
  • Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020 / 2020

    Wissenschaft im Fokus der Öffentlichkeit

    Pressemitteilung / 02. Oktober 2020

    Verleihung UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020.
    © Fraunhofer UMSICHT

    Der vom UMSICHT-Förderverein ausgeschriebene UMSICHT-Wissenschaftspreis zeichnete zum 11. Mal Menschen aus, die den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördern und komplizierte Sachverhalte verständlich kommunizieren. In der Kategorie Wissenschaft überzeugte Dr. Pattarachai Srimuk die Fachjury mit seiner Arbeit zum Thema Wasseraufbereitung. Adrian Lobe erhielt den Preis in der Kategorie Journalismus für seinen Artikel über die Umweltauswirkungen digitaler Dienste. Die Preisverleihung fand in diesem Jahr erstmalig virtuell statt.

    mehr Info
  • © Vonovia/Bierwald

    Vonovia hat sich die Reduktion von Treibhausgasemissionen auf die Fahnen geschrieben. Bis 2050 will Deutschlands führendes Wohnungsunternehmen einen klimaneutralen Gebäudestand erreichen und dabei gleichzeitig Aspekte wie Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und finanzielle Akzeptanz auf Seiten der Mieter*innen im Blick behalten. Bei der Entwicklung einer entsprechenden Strategie hat sich Vonovia Unterstützung aus Politik und Wissenschaft ins Boot geholt: Sowohl die Deutsche Energie-Agentur (dena) als auch die Fraunhofer-Allianz Energie – darunter das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT – haben den Prozess begleitet. Das Ergebnis wurde bei einer Konferenz am 1. Oktober in Berlin vorgestellt.

    mehr Info
  • ALRMARKTgarten Oberhausen / 2020

    Ein Jahr nachhaltige Lebensmittel aus der Stadt

    Pressemitteilung / 24. September 2020

    Einweihung ALTMARKTgarten Oberhausen.
    © Fraunhofer UMSICHT

    Vor einem Jahr wurde der ALTMARKTgarten auf dem Dach des Oberhausener Jobcenters eröffnet. Nach dem am Fraunhofer UMSICHT entwickelten inFARMING®-Konzept werden dort Salate, Kräuter und Co. für den lokalen Markt produziert. Das Besondere dabei sind die eingesetzten Ressourcen: Sie kommen direkt aus dem Gebäude.

    mehr Info
  • 2. Oktober 2020 / 2020

    Virtuelle Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020

    Pressemitteilung / 21. September 2020

    Verleihung UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020.
    © Fraunhofer UMSICHT

    Die Wissenschaft steht in diesem Jahr in besonderem Maße im Fokus der Öffentlichkeit. Umso wichtiger ist es, Informationen fundiert und gleichzeitig verständlich zu kommunizieren. Diesen Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern, ist Ziel des vom Fraunhofer UMSICHT ausgelobten UMSICHT-Wissenschaftspreis. Die diesjährige Preisverleihung findet am 2. Oktober virtuell statt. Wir laden sie herzlich zu der Veranstaltung ein, um sich über aktuelle Themen und Trends in der Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation zu informieren.

    mehr Info

Pressefotos

Nutzen Sie gerne unsere Pressefotos und Grafiken für Ihre Berichterstattung über Fraunhofer UMSICHT.

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Twitter und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.