Pressemitteilungen

zurück
  • Agrarsystem der Zukunft / 2019

    NEWtrient® – Center-Standorte einer neuen Lebensmittelproduktion

    Pressemitteilung / 14.5.2019

    Immer mehr Menschen zieht es in die Städte – die Versorgung der wachsenden Bevölkerung mit Agrarprodukten ist eine große Herausforderung. Besonders in urbanen Räumen ist es schwierig, dem Trend zu nachhaltigen, lokalen und qualitativ hochwertigen Produkten nachzukommen. Daher sind neuartige Agrarsysteme notwendig. Im BMBF-Verbundprojekt SUSKULT geht das Fraunhofer UMSICHT gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Praxis einen auf den ersten Blick ungewöhnlichen Weg, der sich bei genauerem Hinsehen allerdings als geniale Idee entpuppt.

    mehr Info
  • Berufliche Bildung / 2019

    Nachhaltige Entwicklung in der Milchtechnologie

    Pressemitteilung / 8.5.2019

    NaMiTec: Expertenworkshop.
    © Fraunhofer UMSICHT

    Eine wachsende Weltbevölkerung bedeutet auch einen steigenden Bedarf an qualitativ hochwertigen Lebensmittel. Fragen der Gesundheit, Herkunft der Rohstoffe und Produktionsbedingungen stehen im Fokus. Entsprechend groß sind die Herausforderungen für die verantwortlichen Unternehmen. Sie lassen sich nur durch nachhaltige Prozesse, nachhaltig orientierte Handlungskonzepte und eine optimierte Steuerung in der Produktion und der zugehörigen Produktionsbedingungen bewältigen. Um das Know-how in der Milchtechnologie zu stärken, erarbeiten Experten ein neues Aus- und Weiterbildungskonzept zur nachhaltigen Entwicklung.

    mehr Info
  • Urban Farming / 2019

    Fraunhofer UMSICHT und Chiba University kooperieren

    Pressemitteilung / 2.5.2019

    Pflanzenfabrik.
    © Fraunhofer UMSICHT

    Der Anteil der städtischen Bevölkerung wächst stetig. Damit einher geht die Herausforderung der nachhaltigen Versorgung mit Nahrungsmitteln. Deutsche und japanische Forschende wollen zukünftig stärker bei der Entwicklung neuer Technologien für die urbane Landwirtschaft zusammenarbeiten.

    mehr Info
  • BioSorb / 2019

    Eliminierung von Spurenstoffen durch nachhaltige Adsorbenzien

    Pressemitteilung / 29.4.2019

    Aktivkohle
    © Fraunhofer UMSICHT

    Die Verunreinigung durch Medikamente, Biozide und Industriechemikalien im Abwasser nimmt immer weiter zu. Fraunhofer-Forschende entwickeln ein neues Adsorptionsmittel für die Eliminierung von Spurenstoffen in kommunalen Abwässern – auf Basis nachwachsender Rohstoffe und mit weiteren Vorteilen gegenüber bisher verwendeter Aktivkohle.

    mehr Info
  • © Eva Czaya

    Was haben die Metro C30 in Stockholm, Produktentwicklung bei der Deutschen Bahn und der ÖPNV in Essen gemeinsam? Sie alle waren Thema beim Symposium »ÖPNV – Mobilität für Jung und Alt«. Neben spannenden Vorträgen zur nutzerzentrierten Gestaltung rund um den ÖPNV standen auch Projekte der Studierenden des Studiengangs Industrial Design der Folkwang Universität der Künste im Fokus. Innovativen und kreativen Ideen wurden in Kurzvorträgen vorgestellt und mithilfe von Designmodellen in einer großen Ausstellung präsentiert. Das Symposium fand am 27. März im Sanaa-Gebäude auf Zeche Zollverein in Essen statt.

    mehr Info
  • Projektstart / 2019

    Scale-up und Formgebung von Katalysatoren für Brennstoffzellen

    Pressemitteilung / 9.4.2019

    2-L-Präparationanlage bei Fraunhofer UMSICHT für ein erstes Scale-up von Katalysatorsynthesen.
    © Fraunhofer UMSICHT

    Katalysatoren sind unverzichtbare Bestandteile für Brennstoffzellensysteme. Das Fraunhofer UMSICHT und der Brennstoffzellenproduzent GenCell haben ein Projekt gestartet, um größere Mengen eines neuartigen Katalysators für Praxistests in Brennstoffzellen herzustellen. Der Katalysator kann effizient Ammoniak zu Wasserstoff und Stickstoff umwandeln.

    mehr Info
  • water meets … Future / 2019

    Wasser bedeutet Leben!

    Pressemitteilung / 2.4.2019

    Roof Water-Farm
    © Fraunhofer UMSICHT

    »water meets … Future« – die neunte Tagung der Veranstaltungsreihe »water meets … X« – wurde dieses Jahr gemeinsam mit der EnviroChemie GmbH durchgeführt und hat einen Blick auf die Zukunft industrieller und kommunaler Prozess- und Abwasserströme geworfen.

    mehr Info
  • Ausschreibung UMSICHT-Wissenschaftspreis 2019 / 2019

    Akzeptanz in der Gesellschaft stärken

    Pressemitteilung / 19.3.2019

    Technologischer Fortschritt, zukunftsweisende Konzepte, optimierte Prozesse: In immer kürzeren Zyklen wird die Gesellschaft mit neuen Entwicklungen konfrontiert – was nicht immer sofort auf breite Akzeptanz in der Bevölkerung trifft. Umso wichtiger ist es, Neues verständlich zu präsentieren. Nur so kann der Mehrwert einer Entwicklung erkannt werden. Der UMSICHT-Förderverein zeichnet Menschen mit dem UMSICHT-Wissenschaftspreis aus, die mit ihrer Arbeit den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördern. Der Preis wird 2019 zum zehnten Mal in den Kategorien Wissenschaft und Journalismus verliehen und ist mit insgesamt 10 000 Euro dotiert. Bewerbungen sind noch bis zum 7. April 2019 möglich.

    mehr Info
  • Hüttengase als Rohstoffe für die chemische Industrie / 2019

    Aus Abgas wird Rohstoff: Carbon2Chem®-Laboreinweihung

    Pressemitteilung / 7.3.2019

    Carbon2Chem®-Labor am Fraunhofer UMSICHT
    © Fraunhofer UMSICHT

    Bei Carbon2Chem® arbeitet seit 2016 ein Konsortium aus Industrie und Forschung daran, Hüttengase aus der Stahlproduktion als Rohstoffquelle für die chemische Industrie zu erschließen. Heute wurde in Oberhausen am Standort von Fraunhofer UMSICHT das projekteigene Labor eingeweiht. Auf 500 Quadratmetern Laborfläche und an 30 Büroarbeitsplätzen arbeitet das Partnerkonsortium gemeinsam an Verfahren zur Gasreinigung sowie zur Produktion von Methanol und höheren Alkoholen. Die im Oberhausener Labor entwickelten Ergebnisse bilden die wissenschaftliche Basis für die Arbeiten mit den realen Hüttengasen im Carbon2Chem®-Technikum am Stahlstandort in Duisburg. Hier ist es 2018 erstmalig gelungen, Methanol und Ammoniak unter industriellen Realbedingungen aus Hüttengasen zu erzeugen.

    mehr Info
  • Transportbox mit Hohlkammerstegplatten aus Biokunststoff
    © Fraunhofer UMSICHT

    Um exotische Früchte, Blumen und Fisch sicher in unsere Supermärkte zu transportieren, werden leichte und robuste Transportboxen benötigt. Fraunhofer UMSICHT hat zusammen mit Partnern ein neues Material aus nachwachsenden Rohstoffen entwickelt, das sich auch in der schwierigen Profilextrusion gut verarbeiten lässt. Damit kommt das internationale Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss.

    mehr Info

Pressefotos

Nutzen Sie gerne unsere Pressefotos und Grafiken für Ihre Berichterstattung über Fraunhofer UMSICHT.

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Google+ und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.