Pressemitteilungen

zurück
  • Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2019 / 2019

    Ausgezeichnete Akteure der Energiewende

    Pressemitteilung / 12.7.2019

    PReisträger, Sponsoren und Partner des UMSICHT-Wissenschaftspreises 2019
    © Fraunhofer UMSICHT/Ilka Drnovsek

    Der UMSICHT-Wissenschaftspreis feierte in diesem Jahr Jubiläum: Zum 10. Mal zeichnete der UMSICHT-Förderverein Menschen aus, die hervorragende industrie- und marktnahe Forschung leisten und die über wissenschaftliche Themen in den Medien verständlich berichten. Die Forschungsleistung zum Thema urbane Energiesysteme von Dr.-Ing. Kai Mainzer überzeugte die Fachjury in der Kategorie Wissenschaft. In der Kategorie Journalismus erhielt Christopher Schrader den Preis für seinen Artikel »Die Ökobilanz der E-Mobilität«. Im Rahmen der Preisverleihung diskutierten Experten über die Verantwortung von Wissenschaft gegenüber der Gesellschaft.

    mehr Info
  • Startschuss für das Projekt »enerPort« / 2019

    Auf dem Weg zu einem energieeffizienten Binnenhafen

    Pressemitteilung / 9.7.2019

    In Duisburg befindet sich der größte Binnenhafen der Welt. Pro Jahr werden hier über 20 000 Schiffe und 25 000 Züge abgefertigt. Im Rahmen von »enerPort« entsteht erstmals ein Gesamtkonzept zur Energienutzung und -versorgung des über 1550 Hektar großen Areals – und zwar in Bezug auf Herausforderungen der Energiewende. Hinter dem Projekt stehen das Fraunhofer UMSICHT und die Duisburger Hafen AG als Praxispartner.

    mehr Info
  • Abschluss für das Projekt »Latenter Stromspeicher« / 2019

    Häusliches Energiemanagement vorausschauend betreiben

    Pressemitteilung / 26.6.2019

    Wie kann ein intelligentes Wärme- und Stromversorgungssystem auf häuslicher Ebene aussehen, das auf der Speicherung von Energie aus unterschiedlichen Quellen beruht? Diese Frage stand am Anfang des Verbundprojektes »Latenter Stromspeicher« unter Leitung des Fraunhofer UMSICHT. Entstanden sind ein neuartiger Latentwärmespeicher sowie ein vorausschauendes, häusliches Energiemanagement. Beides wird am 22. August 2019 im Schulungs- und Kommunikationszentrum »Energy Campus« in Holzminden vorgestellt.

    mehr Info
  • BioDisKo / 2019

    Nachhaltige Bioökonomie: Mehr Mitbestimmung und Kommunikation

    Pressemitteilung / 25.6.2019

    © Lara Listens & Jakob Kohlbrenner

    Seit jeher nutzen Menschen die Natur – etwa um aus Pflanzen Nahrungsmittel, Kleidung und Medizin zu erzeugen oder Energie zu gewinnen. Das Ziel einer nachhaltigen Bioökonomie ist es, eine biobasierte Wirtschaftsweise zu etablieren, um Herausforderungen wie dem Klimawandel und knapper werdenden Rohstoffen entgegenzuwirken. Das Verbundprojekt »BioDisKo« unterstützt das Vorhaben durch die aktive Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Expertinnen und Experten zur Erprobung von Dialogverfahren.

    mehr Info
  • Ökobilanzierung / 2019

    Einsparung von Treibhausgasemissionen bei Wurstverpackungen

    Pressemitteilung / 18.6.2019

    Umweltfreundliche Verpackungen werden vor dem Hintergrund des neuen deutschen Verpackungsgesetzes, der Diskussion zu Meeresmüll, Mikroplastik und des zirkulären Wirtschaftens immer gefragter. Aber wie können ökologische Vorteile ermittelt werden? Fraunhofer UMSICHT hat im Auftrag der Poly-clip System GmbH & Co.KG verschiedene Verpackungen für Wurst ökologisch bewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass durch die Wahl der Verpackung CO2-Emissionen eingespart werden.

    mehr Info
  • Wissenschaft hautnah / 2019

    Fraunhofer-Talent-School 2019: Nachwuchsforschende gesucht

    Pressemitteilung / 17.6.2019

    Auch dieses Jahr findet wieder die Fraunhofer-Talent-School beim Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen statt. Vom 16. bis 18. Oktober erhalten Jugendliche ab der 9. Klasse die Gelegenheit, unter professioneller Anleitung an verschiedenen Workshops zu aktuellen Forschungsthemen teilzunehmen und aktiv mitzuarbeiten. Die Bewerbung ist ab sofort möglich.

    mehr Info
  • Projektstart / 2019

    Vir2Pac®: Konzeptentwicklung für virtuelle Verpackungen

    Pressemitteilung / 11.6.2019

    Ob im Supermarkt oder im Online-Handel, beim Einkauf kommt man oft nicht um eine Verpackung herum. Anschließend landet diese aber meist direkt im Abfall. Wie können Verpackungen reduziert oder ganz eliminiert werden, um Produkte somit umweltfreundlicher zu gestalten? Beim Fraunhofer UMSICHT startet zusammen mit VIDERO AG nun das Projekt »Vir2pac® – Digitaler Umweltschutz«. Dabei soll evaluiert werden, ob die vorhandene digitale Infrastruktur genutzt werden kann, um Produktinformationen in Form einer virtuellen Verpackung zu transportieren. Gleichzeitig sollen Verpackungen reduziert und auf Produktschutz, Transport und Recycling bzw. Kreislauffähigkeit hin optimiert werden.

    mehr Info
  • Kostengünstige, langlebige Redox-Flow-Batterien / 2019

    Grünen Strom rentabel zwischenspeichern

    Pressemitteilung / 5.6.2019

    Redox-Flow-Batterietechnik
    © Fraunhofer UMSICHT

    Regenerative Energiequellen liefern nicht immer gleich viel Strom – dieser muss daher in Batterien zwischengespeichert werden. Lithium-Ionen-Akkus haben eine kurze Lebensdauer, Redox-Flow-Batterien waren bislang zu teuer. Neuartige Redox-Flow-Systeme liegen nun im selben Preisbereich wie Lithium-Ionen-Batterien, halten jedoch mehr als doppelt so lange. Volterion, einem Spin-Off des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT, ist es gelungen, die Herstellungskosten deutlich zu reduzieren.

    mehr Info
  • Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien am Stromverbrauch auf 40 Prozent bis 2025 bei einer gleichzeitigen Reduktion der Treibhausgasemissionen um 55 Prozent bis 2030 – die Bundesregierung hat die nationalen Vorgaben für die Energiewende klar formuliert. Doch wie gelingt die Umsetzung dieser Vorgaben in den unterschiedlichen Regionen Deutschlands? Das wird im Rahmen eines kostenlosen Workshops am 25. Juni 2019 in Essen diskutiert.

    mehr Info
  • Agrarsystem der Zukunft / 2019

    NEWtrient® – Center-Standorte einer neuen Lebensmittelproduktion

    Pressemitteilung / 14.5.2019

    Immer mehr Menschen zieht es in die Städte – die Versorgung der wachsenden Bevölkerung mit Agrarprodukten ist eine große Herausforderung. Besonders in urbanen Räumen ist es schwierig, dem Trend zu nachhaltigen, lokalen und qualitativ hochwertigen Produkten nachzukommen. Daher sind neuartige Agrarsysteme notwendig. Im BMBF-Verbundprojekt SUSKULT geht das Fraunhofer UMSICHT gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Praxis einen auf den ersten Blick ungewöhnlichen Weg, der sich bei genauerem Hinsehen allerdings als geniale Idee entpuppt.

    mehr Info

Pressefotos

Nutzen Sie gerne unsere Pressefotos und Grafiken für Ihre Berichterstattung über Fraunhofer UMSICHT.

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Twitter und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.