Pressemitteilungen

zurück
  • UMSICHT-Förderverein / 2020

    Junge Forscher*innen können schneller als geplant mit der Realisierung ihrer Forschungsvorhaben beginnen

    Pressemitteilung / 21. Dezember 2020

    Anschubfinanzierung Maximilian Schinhammer und Martin Nieberl

    Zwei Projekte hat der Förderverein des Fraunhofer UMSICHT in diesem Jahr mit einer Anschubfinanzierung von jeweils 10 000 Euro unterstützt. Junge Forscher*innen haben erfolgversprechende Projektskizzen vorgelegt und können, dank der finanziellen Starthilfe, schneller als geplant mit der Realisierung ihres Forschungsvorhabens beginnen. Sein Engagement um den wissenschaftlichen Nachwuchs unterstreicht der Förderverein zudem mit der Prämierung einer herausragenden Masterarbeit.

    mehr Info
  • Ausschreibung UMSICHT-Wissenschaftspreis 2021 / 2020

    Wissenschaftskommunikation: Die Zielgruppe im Blick

    Pressemitteilung / 18. Dezember 2020

    UMSICHT-Wissenschaftspreis 2021 Teaser

    Das Jahr 2020 und insbesondere die mediale Aufmerksamkeit rund um die Corona-Pandemie zeigen, wie wichtig eine verständliche und zielgruppenorientierte Kommunikation wissenschaftlicher Themen ist und welch hohen Stellewert die Wissenschaft einnimmt. Den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern ist das Ziel des UMSICHT-Wissenschaftspreis, der zum 12. Mal vom UMSICHT-Förderverein verliehen wird. Bewerbungen in den Kategorien Wissenschaft und Journalismus sind ab sofort möglich.

    mehr Info
  • Nachhaltige Zukunft / 2020

    Buch »Prototype Nature« erschienen: Neue Ansätze in Bionik und Biotechnologie

    Pressemitteilung / 17. Dezember 2020

    Das frisch erschienene Buch »Prototype Nature« stellt die Biologie in den Mittelpunkt und geht der Frage nach, wie diese für die Wissenschaft, Technik, Wirtschaft und Gesellschaft als Vorbild fungieren kann, um neue Wege für eine nachhaltigere Welt zu ebnen. Aufbauend auf dem gleichnamigen Symposium, geben Wissenschaftler*innen und Designer*innen Einblicke in vielversprechende Ansätze der Bionik und der Biotechnologie und damit auch Denkanstöße für das eigene Handeln in einer bioinspirierten Welt.

    mehr Info
  • 24./25. Februar 2021 / 2020

    Online-Kongress BIO raffiniert XI: Bioökonomie - Baustein der zirkulären Wirtschaft

    Pressemitteilung / 11. Dezember 2020

    Am 24. und 25. Februar 2021 veranstalten das Fraunhofer UMSICHT, CLIB – Cluster industrielle Biotechnologie und die EnergieAgentur.NRW den Kongress »BIO-raffiniert XI« in Oberhausen. Die elfte Veranstaltung der Kongressreihe – diesmal virtuell –spannt den Bogen von der Bioökonomie hin zur zirkulären Wirtschaft. Sichern Sie sich jetzt den Early Bird Tarif bis zum 31. Dezember 2020, eine Anmeldung ist bis zum 17. Februar 2021 möglich.

    mehr Info
  • Vanadium-Redox-Flow-Batteriespeicher / 2020

    TechnoboxX GmbH und Fraunhofer UMSICHT gehen neue Wege zur Speicherung regenerativ erzeugter Energie

    Pressemitteilung / 08. Dezember 2020

    Laser-geschweißter Redox-Flow Batterie-Stack.
    © Fraunhofer UMSICHT

    Zur Erzeugung regenerativer Energie und zur Deckung des eigenen Strombedarfs verfügt die TechnoboxX GmbH, Bottrop, über eine Photovoltaik-Anlage. Auf einer Fläche von 1500 m² erzeugen nahezu 300 Module eine Energiemenge von rund 60 MWh jährlich – weit mehr als der Metallbaubetrieb für seine Produktionsanlagen und die Betriebsinfrastruktur benötigt. Mit dem Ziel, die überschüssige Energie zwischen zu speichern und den Fremdstrombezug zu senken, koppelten das Unternehmen und das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik die solare Stromversorgung mit einem vom UMSICHT entwickelten Vanadium-Redox-Flow-Batteriespeicher. Ein Modell, das auch für andere mittelständische Betriebe interessant sein könnte.

    mehr Info
  • Mulchfolienfragment
    © Fraunhofer UMSICHT

    Unsere Böden sind ein wertvolles Gut – unsere Lebensgrundlage, auf der die Lebensmittelversorgung beruht. Mit dem alljährlichen Weltbodentag am 5. Dezember wird auf die immense Bedeutung der natürlichen Ressource Boden hingewiesen. Auch das Fraunhofer UMSICHT beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit dem Thema Boden: Im 2019 gestarteten Projekt iMulch untersucht das Institut mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft die Belastung von Böden mit Kunststoffen – und zwar am Praxisbeispiel von Mulchfolien auf landwirtschaftlichen Flächen.

    mehr Info
  • Digitales Programm: Alte Bekannte für wachsende Kulturen

    Pressemitteilung / 03. Dezember 2020

    Im Dezember findet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2020|21 – Bioökonomie ein digitales Programm zum Themenschwerpunkt Kulturen statt. »Alte Bekannte« – alltägliche oder in Vergessenheit geratene Dinge wie Speisepilze und Mixgetränke – schaffen den Einstieg in die Vielfalt der Bioökonomie. Teilnehmende können Austernpilze auf Pappe züchten, über Organismen in Technik, Kunst und Gestaltung debattieren und an der Bioökonomiebar Cocktails mit und ohne Schuss genießen.

    mehr Info
  • Power-to-X

    Welche Rolle können Power-to-X-Technologien bei der Sektorenkopplung und damit bei der Fortentwicklung der Energie- und Rohstoffwende spielen? Und mit welchen Geschäftsmodellen können diese Ziele unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten erreicht werden? Diesen Fragen gehen Forschende des Fraunhofer UMSICHT und des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung im Projekt »ProPower« nach und laden Vertreter*innen aus Industrie, ÖPNV und Regionalversorgung zum Austausch: In zwei kostenfreien Online-Workshops am 1. und 3. Dezember 2020 sollen mögliche Geschäftsmodelle von Power-to-Gas- und Power-to-Liquid-Technologien sowie ihre Potenziale, Erfolgsfaktoren und Herausforderungen diskutiert werden.

    mehr Info
  • Mitglieder der Akteursinitiative Zukunft Wasserstoff.NRW

    Bei der Akteursinitiative »Zukunft Wasserstoff.NRW« arbeiten Umwelt- und Verbraucherschutz-NGOs, Wissenschaft, Verbände, Industrie, Energieversorger und kommunale Spitzenverbände zusammen. Darunter das Fraunhofer UMSICHT. Eines ihrer Ziele: Hand in Hand Wege ausloten, wie der Auf- und Ausbau einer Wasserstoffwirtschaft mit breitem gesellschaftlichen Rückenwind realisiert werden kann.

    mehr Info
  • Wissenschaft trifft Wirtschaft / 2020

    Forschung für eine klimaneutrale und wettbewerbsfähige Grundstoffindustrie

    Pressemitteilung / 10. November 2020

    SCI4climate.NRW: Wissenschaft trifft Wirtschaft.
    © IN4climate.NRW

    SCI4climate.NRW, das wissenschaftliche Kompetenzzentrum von IN4climate.NRW, lädt am 4. Dezember zur virtuellen Veranstaltung »Wissenschaft trifft Wirtschaft« ein. Gemeinsam mit Forschenden, Industrievertreterinnen und -vertretern und politischen Entscheidungsträgern werden aktuelle Forschungsfragen zur klimaneutralen Industrie diskutiert. U. a. referiert Prof. Görge Deerberg, stellv. Institutsleiter des Fraunhofer UMSICHT, zum Thema »Treibhausgas-Minderung in industriellen Prozessen«.

    mehr Info

Pressefotos

Nutzen Sie gerne unsere Pressefotos und Grafiken für Ihre Berichterstattung über Fraunhofer UMSICHT.

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Twitter und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.