Pressemitteilungen

zurück
  • Kooperationsprojekt / 2022

    Neue Wetterstation am Altmarkt Oberhausen

    Pressemitteilung / 20. Mai 2022

    Oberhausen hat nun eine eigene Wetterstation: Das Kreativlabor c.lab weihte diese offiziell am Freitag auf dem Pavillon am Altmarkt vor der Herz-Jesu-Kirche mit Technik-Schülern des Hans-Sachs-Berufskollegs ein. Diese hatten die Wetterstation in einem Kooperationsprojekt erstellt. Sie gibt nun lokale Auskunft über Temperatur, Windgeschwindigkeit, Luftfeuchtigkeit, Niederschlagsmenge, Luftdruck und Anzahl der Lichtstunden in Oberhausen.

    mehr Info
  • Alina Gawel (l.) und Theresa Jaster
    © Fraunhofer UMSICHT

    Das Treibhausgas Kohlendioxid nutzen, um daraus Ausgangsstoffe für die chemische Industrie herzustellen: Die elektrochemische CO2-Reduktion macht’s möglich. Wie erfolgreich dieser Prozess ist, hängt allerdings von einer Vielzahl von Faktoren ab – vom Katalysator über das Elektrodendesign bis zum Reaktor-Konzept. Wie weit die Forschung in diesen Bereichen ist und was eine Übertragung bisheriger Ergebnisse auf industrielle Anwendungen erschwert, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer UMSICHT, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Stuttgart im Rahmen einer umfassenden Literaturrecherche untersucht.

    mehr Info
  • Mikro-Dampfturbine
    © Turbonik GmbH

    Steigende Energie- und Rohstoffpreise prägen aktuell das Marktgeschehen. Das hat auch Auswirkungen auf Milch- und Lebensmittelindustrie mit generell schon energieintensiven Produktionsprozessen. Gefragt sind daher innovative Lösungen für mehr Energieeffizienz, die sich schnell umsetzen lassen. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt das Beispiel Schwarzwaldmilch: Die genossenschaftliche Molkerei setzt in ihrem Trockenwerk in Offenburg eine vom Fraunhofer UMSICHT und der Turbonik GmbH entwickelte Mikro-Dampfturbine zur Kraft-Wärme-Kopplung ein und erschließt so bisher ungenutzte energetische Potenziale im Produktionsprozess.

    mehr Info
  • Auszeichnung / 2022

    Innovationspreis für Klima und Umwelt geht an Fraunhofer UMSICHT und Volterion

    Pressemitteilung / 17. Mai 2022

    IKU-Preisverleihung in Berlin
    © Christian Kruppa

    Für ihr gemeinsames Projekt »Kostengünstige stationäre, skalierbare Redox-Flow-Batterien und deren Produktionsprozess« haben Forschende des Fraunhofer UMSICHT und der Volterion GmbH & Co. KG den Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) in der Kategorie »Produkt- und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz« erhalten. 2022 erstmals vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz verliehen geht die Auszeichnung an Unternehmen und Einrichtungen, deren Ideen neue Wege im Bereich Klima- und Umweltschutz aufzeigen. UMSICHT und Volterion konnten die Jury vor allem durch die umwelttechnischen Vorteile der von ihnen entwickelten Redox-Flow-Batterien überzeugen.

    mehr Info
  • Bioökonomie / 2022

    Hannover Messe 2022: Kaffeesatz als Rohstoffquelle

    Pressemitteilung / 13. Mai 2022

    Fraunhofer UMSICHT stellt vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2022 das Projekt »InKa: Intermediate aus industriellem Kaffeesatz« auf der Hannover Messe vor. Wer sich näher mit Kaffeesatz als Rohstoff beschäftigen möchte, findet das Team am Messestand »Schaufenster Bioökonomie« in Halle 2, Stand A33.

    mehr Info
  • Im Dialog mit der Wissenschaft / 2022

    Wissenschaftsjahr ist Spurensuche - Mikroexpeditionen zum Klimawandel

    Pressemitteilung / 11. Mai 2022

    Das Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt! ermöglicht es Menschen, ihre Fragen an die Wissenschaft einzureichen und in einen Dialog mit Politik und Forschung zu treten. Mit den im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2022 geförderten Mikroexpeditionen möchten das Fraunhofer UMSICHT und die Folkwang Universität der Künste gemeinsam mit interessierten Personen konkrete Fragen zum Thema Klimawandel sammeln und beantworten.

    mehr Info
  • IN4climate.NRW veröffentlicht Impulspapier / 2022

    Die Industriezukunft braucht dringend klimaneutrale Prozesswärme

    Pressemitteilung / 09. Mai 2022

    Titelblatt Impulspapier »Prozesswärmebedarf der Industrie«

    Nicht nur private Haushalte, sondern vor allem Industriebetriebe haben einen hohen Wärmebedarf. Auf dem Weg zur Klimaneutralität muss die Prozesswärmeversorgung der Industrie stärker in den Fokus rücken – besonders im Industrieland Nordrhein-Westfalen. Das zeigt das Impulspapier des Klimaschutz-Thinktanks IN4climate.NRW.

    mehr Info
  • Electrochemical Cell Concepts Colloquium – E3C
    © Fraunhofer UMSICHT

    Zum 3. Mal lädt das Fraunhofer UMSICHT zum »Electrochemical Cell Concepts Colloquium – E3C«: Am 19. Mai kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Europa, Australien und Amerika virtuell zusammen, um besondere Konstruktionen und Modifikationen von Flow- und Non-Flow-Reaktoren zu diskutieren. Im Fokus stehen dabei die CO2-Umwandlung und -Abscheidung, 3D-gedruckte Elektroden sowie innovative Zell- und Stackkonzepte.

    mehr Info
  • Fraunhofer UMSICHT / 2022

    Kreislaufführung von Wasser und Nutzungskonzepte für Biomasse

    Pressemitteilung / 03. Mai 2022

    IFAT 2022

    Wasser als Ressource wird durch die Herausforderungen des Klimawandels immer weiter in den Fokus rücken. Gleichzeitig bieten Ansätze zur Verwertung von Biomasse künftig Möglichkeiten, CO2-Emissionen signifikant zu verringern und fossile Rohstoffe einzusparen. Auf der IFAT 2022 in München präsentieren Forschende des Fraunhofer UMSICHT innovative Konzepte und Technologien zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Wasser, zur Kreislaufführung von Wertstoffen und zur Bereitstellung klimaneutraler Energie.

    mehr Info
  • Shortlist / 2022

    UMSICHT-Wissenschaftspreis 2022: Nominierungen

    Pressemitteilung / 28. April 2022

    UMSICHT-Wissenschaftspreis 2022: Nominierungen

    Der Förderverein des Fraunhofer UMSICHT verleiht den mit insgesamt 10 000 Euro dotierten UMSICHT-Wissenschaftspreis in diesem Jahr zum 13. Mal. Die Jury hat entschieden: Aus allen Bewerbungen in den Kategorien Wissenschaft und Journalismus sind die folgenden Beiträge für den Preis nominiert.

    mehr Info

Pressefotos

Nutzen Sie gerne unsere Pressefotos und Grafiken für Ihre Berichterstattung über Fraunhofer UMSICHT.

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Twitter und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.