Veranstaltungen/Messen

Mit Fachkongressen, Tagungen, Workshops und Institutsführungen unterstützt unser professionelles Veranstaltungsmanagement den Austausch mit Stakeholdern und Fachkreisen und trägt so zur Meinungsbildung in der Öffentlichkeit bei. Unsere Veranstaltungen zeigen kompakt und praxisnah, welche Trends Potenzial haben, Methoden und Strategien, die sich in der Praxis bewährt haben und Konzepte, die zukünftig relevant werden.

Gerne informieren wir Sie mit unserem Newsletter auch über unsere Workshops, Tagungen und weiteren Veranstaltungen.

zurück
  • Latenter Stromspeicher

    Die Energiewende ist ohne Speicher kaum denkbar. Neben elektrischen Speichern können auch Niedertemperatur-Wärmespeicher – sogenannte LowEx-Speicher – mit Wärmepumpen eingesetzt werden, um eine Flexibilität für das Stromnetz zu bieten. Kombiniert mit einer modellprädiktiven Regelung lässt sich ein Verbund, bestehend aus Wärmepumpe, Wärmespeicher und elektrischer Batterie, optimal nutzen, um Lastausgleich für das übergeordnete Energiesystem zu ermöglichen und lokal das Angebot an elektrischer Energie aus z. B. Photovoltaik mit dem Bedarf zu verknüpfen. Ziel des Verbundprojekts »Latenter Stromspeicher« ist die Entwicklung eines intelligenten Wärme- und Stromversorgungssystems auf häuslicher Ebene, das auf der effizienten, vorausschauenden Speicherung von Energie aus unterschiedlichen Quellen beruht. Das Abschlusskolloquium stellt den Stand der Dinge vor.

    mehr Info
  • Stadtweke als Säule lokaler Energiewende
    © Fraunhofer UMSICHT

    Das Energiekonzept der Bundesregierung erfordert eine Transformation des Energiesystems: weg von zentralen fossilen und nuklearen Großkraftwerken hin zu einer dezentralen, regenerativen und flexiblen Energieversorgung. Vor diesem Hintergrund haben die Stadtwerke als aktuell wichtigster Akteur im Bereich der dezentralen Energieversorgung die Chance, eine tragende Rolle bei der Umsetzung der Energiewende zu übernehmen. Im Rahmen des Workshops möchten wir mit Ihnen neue Rollen und Herausforderungen, denen Stadtwerke gegenüberstehen, diskutieren und Ergebnisse aus der Forschung sowie Erfahrungen aus der Praxis vorstellen.

    mehr Info
  • Fraunhofer UMSICHT auf der Messe K 2019
    © Fraunhofer UMSICHT

    Als Geotextil, in Wearables oder in Schutzbekleidung: Um Kunststoffe für Textilien nutzen zu können, entwickelt das Fraunhofer UMSICHT neue Rezepturen, die an Herstellungsverfahren und Funktionen angepasst sind oder auf nachwachsenden Rohstoffen basieren. Darunter sind Lösungen zur Produktion von Textilien mit elektrisch leitfähigen, additiv gefertigten und biobasierten Polymeren. Besuchen Sie uns auf der Messe K 2019 (16.10. – 23.10.2019, NRW-Stand, Halle 6, D76), wo wir Ihnen ausgewählte Forschungsthemen präsentieren.

    mehr Info

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Twitter und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.