Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Vertikale Begrünung: UMSICHT auf der BAU 2017

Mit vertikaler Begrünung lassen sich Gebäudefassaden bepflanzen – mit dem Ziel, das Mikroklima und den Schallschutz zu verbessern und die Feinstaubkonzentration zu senken. Auf der BAU 2017 präsentiert Fraunhofer UMSICHT ein voll funktionales Pilotsystem zur vertikalen Begrünung.

mehr Info

water meets ... nano and food

Experten aus Wissenschaft und Industrie zeigen Trends und Forschungsergebnisse der Nanotechnologie und deren Anwendungen in der Ab-/Wasseraufbereitung. Darüber hinaus werfen Sie einen Blick auf alles, was der qualitativen und quantitativen Sicherstellung der Ressourcen Wasser und Lebensmittel dient.

mehr Info

BIO-raffiniert IX

Der seit 2003 bestehende Kongress hat das Ziel, die Meinungsbildung rund um die Nutzung nachwachsender Rohstoffe zu gestalten und den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft auf diesem Gebiet zu fördern.

mehr Info

Ausschreibung UMSICHT-Wissenschaftspreis 2017

Der vom UMSICHT-Förderverein ausgeschriebene UMSICHT-Wissenschaftspreis zeichnet 2017 zum achten Mal Menschen aus, die mit ihrer Arbeit in herausragender Weise den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft unterstützen.

mehr Info

Willkommen beim

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

 

Als Vorreiter für technische Neuerungen in den Bereichen Energie, Prozesse und Produkte will Fraunhofer UMSICHT nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Technologien und innovatives Verhalten voranbringen, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft zu fördern.

Geschäftsfelder

Beste Forschungsleistung und der Blick aufs Ganze

Aktuelle Pressemitteilungen und Veranstaltungen

 

17.1.2017

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

Um bei Großbränden von Kraftstoffen und Lösemitteln effektiv löschen zu können, ist der Einsatz von Schaumlöschmitteln mit per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) unerlässlich. Doch Fluor-Kohlenstoff-Verbindungen (PFC) sind in der Natur kaum oder nur sehr schlecht abbaubar, z.T. toxisch. Daher müssen PFC-haltige Löschwässer aufgefangen und anschließend aufbereitet oder fachgerecht entsorgt werden.

 

22.12.2016

Neues modulares und mobiles System zur Elimination von Spurenstoffen

Fraunhofer UMSICHT entwickelte  im Forschungsprojekt »CleanWaterKit« ein modulares Baukastensystem, das umweltbelastende Spurenstoffe im Wasser eliminiert, flexibel verschaltbar und leicht in bestehenden Kläranlagen zu installieren ist. Beim Abschlusstreffen an der Kläranlage Wuppertal-Buchenhofen präsentierte das Projektteam kürzlich die Ergebnisse.  

 

21.12.2016

Vertikale Begrünung: UMSICHT auf BAU 2017

Mit vertikaler Begrünung lassen sich Gebäudefassaden langfristig bepflanzen – mit dem Ziel, das Mikroklima positiv zu beeinflussen, die Feinstaubkonzentration zu senken und den Schallschutz zu verbessern. Auf der Messe BAU 2017 präsentiert Fraunhofer UMSICHT ein Pilotsystem zur vertikalen Begrünung, das bereits jetzt im kleinen Rahmen einsatzfähig ist.

 

20.12.2016

water meets ... nano and food

Am 2. März zeigt die bewährte Tagung mit dem modifizierten Namen »water meets ... nano and food« erneut Trends und Forschungsergebnisse der Nanotechnologie und deren Anwendungen in der Wasser- und Abwasseraufbereitung und blickt auf alles, was der qualitativen und quantitativen Sicherstellung der Ressourcen Wasser und Lebensmittel dient.

 

14.12.2016

Regenerative Eigenstromnutzung für industrielle Anwendungen

Im Rahmen des Projekts »VanRedFlow« kombiniert Fraunhofer UMSICHT erstmalig die solare Stromversorgung eines mittelständischen Betriebs mit Redox-Flow-Speichertechnologie.

 

12.12.2016

i-NOVO Award für SpeciMold®

Einen sehr guten Start legte der auf der Kunststoffmesse K 2016 erstmals vorgestellte SpeciMold® hin. Die Inline-Spritzgussmaschine darf sich innovativstes Produkt der Messe in der Kategorie »Tech« nennen.

 

8.12.2016

Zirkuläre Bauwirtschaft

Die Baubranche ist ressourcenintensiver als alle anderen Branchen und verursacht höhere Abfallmengen. Ziel muss es sein, von heterogenem Bauschutt zu qualitätsgesicherten Sekundärrohstoffen zu gelangen, die wieder in hochwertigen Anwendungen eingesetzt werden können. Ist die zirkuläre Bauwirtschaft eine Chance oder nur Sand im Getriebe? Entscheiden Sie im UMSICHT: Zur Sache-Workshop zu diesem Thema am 26. Januar selbst!

 

17.11.2016

BIO-raffiniert IX

Der Kongress BIO-raffiniert IX am 13./14. Februar 2017 betrachtet die Facetten der Kohlenstoffnutzung von der Rohstoffquelle über die Synthesewege für kohlenstoffhaltige Substanzen bis hin zu den Zielprodukten. Bioökonomie und Nachhaltigkeit sind seit 2003 traditionell Schwerpunkte des Programms, neu hinzu kommen Aspekte der Kreislaufwirtschaft.

Hannover Messe 2016

Speichertechnologien – Flexibilität optimal einsetzen

YouTube-Video

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Google+ und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.