Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Der Jahresbericht 2018 ist erschienen!

Viele Erfolgsstorys und Großprojekte haben unsere wissenschaftliche Arbeit im letzten Jahr geprägt. Erhalten Sie einen Einblick in unsere Aktivitäten und zögern Sie nicht uns anzusprechen, wenn Sie Ideen für ein spannendes gemeinsames Projekt haben!

mehr Info

Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2019

Braucht es ein neues Selbstverständnis der Wissenschaft? Diese Frage zur Verantwortung der Wissenschaft gegenüber der Gesellschaft wird am 11. Juli debattiert – und zwar im Rahmen der Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2019.

mehr Info

Agrarsystem der Zukunft

Fraunhofer UMSICHT entwickelt im Rahmen des Verbundprojekts SUSKULT ein neuartiges Agrarsystem, das direkt an Kläranlagen angedockt wird.

mehr Info

UMSICHT-Newsletter

Jetzt über aktuelle Themen des Fraunhofer UMSICHT informieren.

mehr Info

Nachhaltige Bioökonomie

Das Verbundprojekt »BioDisKo« bindet Bürgerinnen und Bürger sowie Expertinnen und Experten aktiv zur Erprobung von Dialogverfahren ein.

mehr Info

Willkommen beim

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

 

Wir wünschen uns eine saubere Umwelt. Die Verschwendung von Rohstoffen ärgert uns. Wir streben effiziente Prozesse, umweltschonende Technologien und nachhaltige Produkte an. Deshalb wollen wir Forschung verständlich machen und Menschen motivieren, mit uns den Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft zu begleiten. Dafür stehen wir. Dafür steht Fraunhofer UMSICHT.

Nachhaltigkeit ist für uns gelebte Praxis. Uns interessiert, was sich verändern muss, damit der Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft funktioniert. Im Blick haben wir den Wandel der Versorgung mit Rohstoffen, mit Energie und den Wechsel des linearen Wirtschaftssystems hin zu einem zirkulären. Damit kennen wir uns aus. Daran forschen wir.

Aktuelle Pressemitteilungen und Veranstaltungen

 

12.7.2019

UMSICHT-Wissenschaftspreis 2019

Zum 10. Mal zeichnete der UMSICHT-Förderverein Menschen aus, die hervorragende industrie- und marktnahe Forschung leisten sowie verständlich über wissenschaftliche Themen in den Medien berichten. Die diesjährigen Preisträger: Dr.-Ing. Kai Mainzer in der Kategorie Wissenschaft und Christopher Schrader in der Kategorie Journalismus.

 

9.7.2019

Auf dem Weg zu einem energieeffizienten Binnenhafen

In Duisburg befindet sich der größte Binnenhafen der Welt. Im Rahmen von »enerPort« entsteht erstmals ein Gesamtkonzept zur Energienutzung und -versorgung des über 1550 Hektar großen Areals – und zwar in Bezug auf Herausforderungen der Energiewende.

 

25.6.2019

Mehr Mitbestimmung und Kommunikation

Das Ziel einer nachhaltigen Bioökonomie ist es, eine biobasierte Wirtschaftsweise zu etablieren. Durch die aktive Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Expertinnen und Experten unterstützt das Verbundprojekt »BioDisKo« dieses Vorhaben.  

 

Aktuelle Termine

Ausgewählte Projekte und strategische Forschungslinien

 

Projekt

iMulch

Identifizierung und Quantifizierung von Mikroplastik und landwirtschaftlich genutzten Kunststoffen in Böden sowie ihre Wirkung auf Bodenökosysteme.

 

Strategische Forschungslinie

DYNAFLEX®

Die Produktion und Energieversorgung der Zukunft ist flexibel, modular und anpassungsfähig.  

 

Studie

Die Stadt als Speicher

Praktische Umsetzung virtueller Energiespeicher in urbanen Regionen.

 

Strategische Forschungslinie

Carbon2Chem®

Reduktion von Kohlendioxid durch cross-industrielle Kooperation der Stahl-, Chemie- und Energiebranche.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Ihre Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten.

Publikationen des Instituts

Wir legen großen Wert auf die Information unserer Kunden und der Öffentlichkeit.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsstrategie und nationale Informationsstelle Nachhaltige Kunststoffe

Glossare und FAQs

Begriffe rund um nachhaltige Kunststoffe, Kohlenstoffkreislauf und Mikroplastik kurz erklärt.

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Twitter und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.