Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Willkommen beim

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

 

Wir wünschen uns eine saubere Umwelt. Die Verschwendung von Rohstoffen ärgert uns. Wir streben effiziente Prozesse, umweltschonende Technologien und nachhaltige Produkte an. Deshalb wollen wir Forschung verständlich machen und Menschen motivieren, mit uns den Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft zu begleiten. Dafür stehen wir. Dafür steht das Fraunhofer UMSICHT.

Nachhaltigkeit ist für uns gelebte Praxis. Uns interessiert, was sich verändern muss, damit der Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft funktioniert. Im Blick haben wir den Wandel der Versorgung mit Rohstoffen, mit Energie und den Wechsel des linearen Wirtschaftssystems hin zu einem zirkulären. Damit kennen wir uns aus. Daran forschen wir.

Wegbereiter in eine nachhaltige Welt

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy

Wir wollen eine Erde, auf der es sich zu leben lohnt. Eine Erde, auf der Natur und Zivilisation sich nicht ausschließen. Deshalb steht die nachhaltige Energie- und Rohstoffwende im Mittelpunkt unserer Arbeit am Fraunhofer UMSICHT: Mit unserer Forschung in den Bereichen klimaneutrale Energiesysteme, ressourceneffiziente Prozesse und zirkuläre Produkte leisten wir konkrete Beiträge zum Erreichen der 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen.  

Mehr zu Nachhaltigkeit am Fraunhofer UMSICHT

Aktuelle Pressemitteilungen und Veranstaltungen

 

20.5.2022

Neue Wetterstation am Altmarkt

Oberhausen hat nun eine eigene Wetterstation: Das Kreativlabor c.lab weihte diese offiziell am Freitag auf dem Pavillon am Altmarkt vor der Herz-Jesu-Kirche mit Technik-Schülern des Hans-Sachs-Berufskollegs ein. Diese hatten die Wetterstation in einem Kooperationsprojekt erstellt.

 

20.5.2022

Erfolgsfaktoren elektrochemischer CO2-Reduktion

Kohlendioxid nutzen, um Ausgangsstoffe für die chemische Industrie herzustellen: Die elektrochemische CO2-Reduktion macht’s möglich. Wie erfolgreich dieser Prozess ist, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Wie weit die Forschung in diesen Bereichen ist, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Rahmen einer Literaturrecherche untersucht. 

 

19.5.2022

Mikrodampfturbine senkt Energiekosten und CO2-Emissionen

Die Molkerei Schwarzwaldmilch setzt in ihrem Trockenwerk in Offenburg eine vom Fraunhofer UMSICHT und der Turbonik GmbH entwickelte Mikro-Dampfturbine zur Kraft-Wärme-Kopplung ein und erschließt so bisher ungenutzte energetische Potenziale im Produktionsprozess. 

 

Veranstaltungen und Messen

 

Ausgewählte Forschungsprojekte

 

Projekt

Dampfturbolader

Wie Industrieunternehmen sowohl ihren Primärenergieaufwand als auch ihren CO2-Ausstoß bei der Erzeugung von Druckluft halbieren können.

 

Interview

TALENTA start

Im Interview berichtet Dana Laureen Schmidt über ihre Teilnahme an dem Fraunhofer-Förderprogramm.

 

Circular Economy

Mehrweglösungen

Forschende des Fraunhofer UMSICHT und des Fraunhofer IML haben drei kunststoffbasierte Mehrwegsysteme mit ihren Einwegalternativen verglichen.

 

Positionspapier

Kraftstoffe der Zukunft

Wird es zukünftig nur noch Verkehrsmittel mit batterie-elektrischem An­trieb und/oder Brennstoffzellen geben?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Ihre Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten.

Publikationen des
Instituts

Wir legen großen Wert auf die Information unserer Kunden und der Öffentlichkeit.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsstrategie und nationale Informationsstelle Nachhaltige Kunststoffe

Glossare und FAQs

Begriffe rund um nachhaltige Kunststoffe, Kohlenstoffkreislauf und Mikroplastik kurz erklärt.

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Ob Facebook, Twitter, LinkedIn oder Youtube – über unsere Social-Media-Kanäle bleiben Sie auf dem Laufenden.