Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Rahmenbedingungen zum Bau eines Tiny House

In der Energiewerkstatt des e:lab – Bürgerlabor für Energieinnovationen wird unter anderem ein Tiny House realisiert, welches als Experimentalplattform für Energieinnovationen dienen soll. Am 10. Mai findet ein Workshop zum Thema Bauordnung statt.

mehr Info

Hannover Messe 2017

Die Energiewende und der mit ihr anfallende CO2-arme Strom bieten die Chance, eine stromgeführte Produktion aufzubauen. Fraunhofer UMSICHT präsentiert vom 24.-28. April auf der Hannover Messe das Leitprojekt »Strom als Rohstoff«.

mehr Info

Schlüsseltechnologie für leistungsstarke Redox-Flow-Batterien

Forscher von Fraunhofer UMSICHT haben eine 3,2 m² große Bipolarplatte entwickelt, die den Bau großskaliger Redox-Flow-Batterien ermöglicht.

mehr Info

Bodenungebundene vertikale Begrünung

Mit vertikaler Begrünung lassen sich Gebäudefassaden bepflanzen – mit dem Ziel, das Mikroklima und den Schallschutz zu verbessern und die Feinstaubkonzentration zu senken.

mehr Info

Projektstart BioMates

Das neu gestartete EU-Projekt BioMates zielt darauf ab, Zwischenprodukte aus holz- oder halmgutartigen Restoffen und Agrarprodukten wie Stroh und Gräsern herzustellen, die verlässliche Stoffeigenschaften aufweisen und für den hoch sensiblen Erdöl-Raffinerieprozess geeignet sind.

mehr Info

Willkommen beim

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

 

Als Vorreiter für technische Neuerungen in den Bereichen Energie, Prozesse und Produkte will Fraunhofer UMSICHT nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Technologien und innovatives Verhalten voranbringen, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft zu fördern.

Geschäftsfelder

Beste Forschungsleistung und der Blick aufs Ganze

Aktuelle Pressemitteilungen und Veranstaltungen

 

27.4.2017

Neue biobasierte Hochleistungsklebstoffe

Durch mikrobiologische Prozesse sollen Schmelz- und Flüssigklebstoffe auf Basis von biogenen Reststoffen hergestellt werden. Die neuen Produkte sind biobasiert, sollen sich in verschiedenen Anwendungen beweisen, sowie bioabbaubar sein.

 

26.4.2017

e:lab – Energieautarkes Wohnen im Kleinformat

Die im Rahmen des Fraunhofer e:lab-Projekts entstandene Tiny-House-Experimentierplattform ist eine offene Energiewerkstatt für Bürger. Am 10. und 17. Mai finden die nächsten Treffen zur Planung und Umsetzung eines Tiny House statt.

 

23.4.2017

Volterion: Red Herring Top 100 EU Award

Die Volterion GmbH, ein Spin-off von Fraunhofer UMSICHT, wurde für den Red Herring's Top 100 Europe Award ausgewählt und steht ab heute im Finale.

 

20.4.2017

Neue Formen der Kältetherapie

Optimale Zusammenarbeit bei der Entwicklung eines neuartigen Kältesprays: Die physikochemische Kompetenz von Fraunhofer UMSICHT wurde mit dem medizinisch-anwendungstechnischen  Wissen der SMIDO GmbH verbunden.

 

17.4.2017

EFRE: Produkte aus Kunststoffschaum

Entwicklung eines Aggregats für das Schäumen von Kunststoffen, das die reaktive Modifikation der Kunststoffe von der restlichen Extrusionsanlage entkoppelt.

 

5.4.2017

Neue Druckluftenergie-speichermethode

Elektrischen Strom aus erneuerbaren Energien kosteneffizient speichern – dieser technischen Herausforderung widmen sich BOGE KOMPRESSOREN und das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in einem gemeinsamen Forschungsprojekt.

 

3.4.2017

UMSICHT befreit Oberhausen von Müll

Bei der Müllsammelaktion »Super Sauber Oberhausen« packten circa 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Fraunhofer UMSICHT mit an und sammelten für zwei Stunden Müllreste rund um das Institut ein. Das Ergebnis: weit mehr als zehn prall gefüllte Müllbeutel, ein Fall für die Kripo und zwei kleine Mülldeponien aufgedeckt.

 

30.3.2017

Zuckerrübenschnitzel: der neue Rohstoff für Werkstoffe?

Die Verwendung von Zuckerrübenschnitzeln in Verbundwerkstoffen oder als Bestandteil von Kunststofffolien bietet Zuckerrübenproduzenten zukünftig neue Geschäftsfelder und reduziert den Verbrauch an fossilen Rohstoffen.  

Vertikale Begrünung

Mikroklima verbessern und Feinstaub reduzieren

YouTube-Video

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Google+ und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.