Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Der Jahresbericht 2018 ist erschienen!

Viele Erfolgsstorys und Großprojekte haben unsere wissenschaftliche Arbeit im letzten Jahr geprägt. Erhalten Sie einen Einblick in unsere Aktivitäten und zögern Sie nicht uns anzusprechen, wenn Sie Ideen für ein spannendes gemeinsames Projekt haben!

mehr Info

Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2019

Braucht es ein neues Selbstverständnis der Wissenschaft? Diese Frage zur Verantwortung der Wissenschaft gegenüber der Gesellschaft wurde am 11. Juli debattiert – und zwar im Rahmen der Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2019.

mehr Info

Agrarsystem der Zukunft

Fraunhofer UMSICHT entwickelt im Rahmen des Verbundprojekts SUSKULT ein neuartiges Agrarsystem, das direkt an Kläranlagen angedockt wird.

mehr Info

UMSICHT-Newsletter

Jetzt über aktuelle Themen des Fraunhofer UMSICHT informieren.

mehr Info

Nachhaltige Bioökonomie

Das Verbundprojekt »BioDisKo« bindet Bürgerinnen und Bürger sowie Expertinnen und Experten aktiv zur Erprobung von Dialogverfahren ein.

mehr Info

Willkommen beim

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

 

Wir wünschen uns eine saubere Umwelt. Die Verschwendung von Rohstoffen ärgert uns. Wir streben effiziente Prozesse, umweltschonende Technologien und nachhaltige Produkte an. Deshalb wollen wir Forschung verständlich machen und Menschen motivieren, mit uns den Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft zu begleiten. Dafür stehen wir. Dafür steht Fraunhofer UMSICHT.

Nachhaltigkeit ist für uns gelebte Praxis. Uns interessiert, was sich verändern muss, damit der Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft funktioniert. Im Blick haben wir den Wandel der Versorgung mit Rohstoffen, mit Energie und den Wechsel des linearen Wirtschaftssystems hin zu einem zirkulären. Damit kennen wir uns aus. Daran forschen wir.

Aktuelle Pressemitteilungen und Veranstaltungen

 

15.8.2019

Vier neue Auszubildende

Fraunhofer UMSICHT hat Verstärkung bekommen: Anfang August starteten Michelle Mencke, Dilara Gülec, Jörg-Wyrich Keunecke und Rami Khair ihre Ausbildung am Institut und freuen sich nun auf spannende und vielseitige Aufgaben.

 

8.8.2019

Preisgekrönte Recyclingstrategien für Bauschutt

Der weltweite Bauboom benötigt Unmengen an Kies, anderen Gesteinen und Bausand für die Herstellung von Beton, Mauersteinen oder Putzen. Um dieser Ressourcenverknappung entgegenzuwirken, setzte sich das Projekt »BauCycle« mit der Verwertung von mineralischen Baustoffen aus Abbruchmaterialien für nachhaltigeres Bauen auseinander.

 

7.8.2019

Ökobilanz-Studie bewertet Recyclingverfahren

Neue Recyclingverfahren ermöglichen die hochwertige Aufbereitung von Kunststoffabfällen zu Regranulaten. Dadurch werden Ressourcen eingespart und Treibhausgasemissionen reduziert. Dies bestätigt nun auch eine Ökobilanz durchgeführt vom Fraunhofer UMSICHT im Auftrag von Interseroh.

 

Aktuelle Termine

Ausgewählte Projekte und strategische Forschungslinien

 

Projekt

iMulch

Identifizierung und Quantifizierung von Mikroplastik und landwirtschaftlich genutzten Kunststoffen in Böden sowie ihre Wirkung auf Bodenökosysteme.

 

Strategische Forschungslinie

DYNAFLEX®

Die Produktion und Energieversorgung der Zukunft ist flexibel, modular und anpassungsfähig.  

 

Studie

Die Stadt als Speicher

Praktische Umsetzung virtueller Energiespeicher in urbanen Regionen.

 

Strategische Forschungslinie

Carbon2Chem®

Reduktion von Kohlendioxid durch cross-industrielle Kooperation der Stahl-, Chemie- und Energiebranche.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Ihre Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten.

Publikationen des Instituts

Wir legen großen Wert auf die Information unserer Kunden und der Öffentlichkeit.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsstrategie und nationale Informationsstelle Nachhaltige Kunststoffe

Glossare und FAQs

Begriffe rund um nachhaltige Kunststoffe, Kohlenstoffkreislauf und Mikroplastik kurz erklärt.

Fraunhofer UMSICHT im Social Web

Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook, Twitter und LinkedIn aus. Immer aktuell dank RSS-Feed.