Fachgespräch  /  21.6.2018, 13 - 16 Uhr

Littering und Mikroplastik – ein relevantes Umweltproblem?

Fachgespräch

Kunststoffe und ihre Entsorgung sind ein Brennpunkt in politischen und gesellschaftlichen Debatten. Die Ausmaße von Mikroplastik in unserer Umwelt und ihre Wirkung sind noch nicht vollständig erforscht. Begleitet von Partnern aus Konsumgüter- und Kunststoffindustrie, Abfallwirtschaft und Siedlungswasserwirtschaft* hat Fraunhofer UMSICHT daher Ursachen, Quellen und Eintragspfade für Mikroplastik und Plastic Litter analysiert, die Rollen verschiedener Akteure untersucht und Lösungsvorschläge erarbeitet. Die Ergebnisse der Studie möchten wir Ihnen gerne in einem Fachgespräch vorstellen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine spannende Diskussion.

Programm

13.00    Begrüßung
            (Jürgen Bertling, Hartmut Pflaum, Fraunhofer UMSICHT)

13.10    Keynote: Mikroplastik – Wieviel gelangt über die Flüsse ins Meer?
            (Jörg Klasmeier, Uni Osnabrück)

13.45    Vorstellung der Ergebnisse und Empfehlungen aus der Studie
            (Jürgen Bertling, Ralf Bertling, Fraunhofer UMSICHT)

14.30    Impulsvorträge
            (Partner der Konsortialstudie)

14.50    Diskussion mit dem Publikum

16.00    Ende der Veranstaltung

* BASF SE, Beiersdorf AG, DSD - Duales System Holding GmbH & Co. KG (Der Grüne Punkt), Emschergenossenschaft/Lippeverband, Evonik Ressource Efficiency GmbH, FKuR GmbH, Gelsenwasser AG, Hanse Wasser Bremen GmbH, NESTEC Ltd, RWTH Aachen, TU Dresden, Wupperverband e.V.