Vortragsreihe  /  3.7.2019, 18:00

Wissenschaft im Wirtshaus: Energiewende – Kommt die dekarbonisierte Gesellschaft?

Wo lässt es sich besser diskutieren als im Wirtshaus? In entspannter Atmosphäre löst sich die Zunge, Berührungsängste verlieren sich: Das macht selbst komplexe Themen gut zugänglich. Das Wissenschaftsforum Ruhr e.V. und die OWT Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung freuen sich auf Professor Görge Deerberg vom Fraunhofer UMSICHT mit einem Vortrag zum Thema »Dekarbonisierte Gesellschaft«.

Energiewende

Die Energiewende soll bewirken, dass weniger Kohlendioxid unsere Atmosphäre mit belastet, so dass Klimawandel und Erderwärmung eingeschränkt werden. Nun wird Kohlenstoff aus Kohle, Erdöl und Erdgas in vielen Bereichen benötigt: zum Heizen, zum Autofahren, für Strom und für viele Produkte. Am Ende der Nutzung steht dann Kohlendioxid. Also ist die Vermeidung von Kohlenstoff ein Thema, das in Wirtschaft und Gesellschaft kritisch diskutiert wird. Aber kommen wir denn ohne Kohlenstoff aus? Wo brauchen wir ihn, wo können wir ihn ersetzen? Was bedeutet das für uns?

Der Vortrag von Professor Görge Deerberg vom Fraunhofer UMSICHT gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und will zu einer anschließenden Diskussion anregen.