Virtuelle Veranstaltung  /  04. Mai 2023  -  05. Mai 2023

Interdisziplinärer und internationaler Austausch beim 4. »Electrochemical Cell Concepts Colloquium – E3C«

Zum vierten Mal lädt das Fraunhofer UMSICHT zum »Electrochemical Cell Concepts Colloquium – E3C«: Am 4. und 5. Mai 2023 kommen internationale Forschende aus ganz unterschiedlichen Disziplinen zusammen, um sich virtuell über das Design elektrochemischer Reaktoren auszutauschen.

Im Fokus der Veranstaltung stehen sowohl funktionelle Komponenten wie neuartige Materialien, Modifikationen und Charakterisierungen als auch Zelldesign und Fluidströmung (Zellkonzepte, Flow-Fields, Multiple-Use-Designs). Weitere Schwerpunkte sind Design und Herstellung von Stacks (Fluidströmung, Dichtungstechnik, Verstärkungen und Versteifungen, Fertigung und Handling, Testung) sowie Systemkonzepte (fluidischer Kreislauf, Peripheriegeräte, Managementsysteme).

Beide Veranstaltungstage werden von einem Graphical Recording begleitet. Dabei werden die Vorträge zeichnerisch zusammengefasst und aufbereitet. Darüber hinaus wird das E3C erstmals aufgezeichnet. Die entsprechende Videodatei wird den Teilnehmenden exklusiv bis Ende 2023 zur Verfügung gestellt. Zudem werden der beste Vortrag und das beste Poster mit dem E3C-Award ausgezeichnet. Freigegebene Beiträge erscheinen als Minipaper in einem Open-Access-Tagungsband.

 

Aufgrund der internationalen Ausrichtung der Veranstaltung ist die Vortragssprache Englisch.