Forschung trifft Handwerk: Neuer Workshop zum Internet der Dinge

Pressemitteilung /

Die Handwerkskammer Düsseldorf bietet in Kooperation mit dem Fraunhofer UMSICHT einen kostenfreien Workshop zur Sensortechnologie des Internets der Dinge (IoT) an: Am 27. September können sich Handwerksbetriebe neuestes Know-how zu IoT im Handwerk aneignen. IoT bietet dem Handwerk die Möglichkeit, bestimmte Informationen für Wartungs- oder Steuerungsaufgaben orts- und zeitunabhängig zu nutzen und so individuell auf Kundenwünsche einzugehen und effizienter zu produzieren.

© Fraunhofer UMSICHT
Die Sensortechnologie des IoT ermöglicht es, spezifische Kundenanforderungen digital zu lösen.

Um Expertenwissen eines Forschungsinstituts direkt in die Praxis weiterzugeben und Handwerkstechniken auf diesem Weg nachhaltig zu verbessern, kooperieren das Fraunhofer UMSICHT und HANDWERK.NRW – die Dachorganisation des nordrhein-westfälischen Handwerks – seit 2020. Im Mittelpunkt des aktuellen Projekts stehen das Internet der Dinge und das Potenzial von Sensoren für Geschäftsmodelle eines Handwerksbetriebes. Dazu gehören Sensoren zur Datenerfassung, Übertragung per Funk und die Verwendung der Daten. Eine intelligente Sensortechnologie sorgt dafür, dass »Dinge« miteinander kommunizieren können: Maschinen, Werkzeuge oder Materialien übermitteln so in Echtzeit z.B. ihre Auslastung oder bestimmte Qualitätsfaktoren und können so ihre eigene Aktivität entsprechend anpassen.

Kundenanforderungen digital lösen

Das Internet der Dinge spielt eine immer größere Rolle im Handwerk. Denn es ermöglicht, digitale Kundenwünsche und –anforderungen kreativ und intelligent zu erschließen. Zudem können Arbeitsprozesse effizienter und ressourcensparender aufgestellt werden. Ziel des Workshops ist es daher, den Handwerksbetrieben das Know-how der Sensortechnologie näher zu bringen und in praktischen Anwendungen im Handwerk umzusetzen. Am 27. September von 10 bis 17 Uhr vermitteln Experten vom Fraunhofer UMSICHT in kleinen Arbeitsteams das Fachwissen zur Sensortechnologie und liefern Anregungen für eigene kreative Anwendungen in der Praxis.

Eine Anmeldung ist über die Seite der Handwerkskammer möglich, der Workshop sind für Handwerksbetriebe jeglicher Gewerke gedacht und richten sich an alle, die sich für das Thema Internet der Dinge interessieren – es ist kein Expertenwissen erforderlich.