Tagung  /  21.11.2019  -  22.11.2019

Tagung: Biologische Transformation - Interdisziplinäre Grundlagen für die angewandte Forschung

Aktuell wird in der Forschungspolitik und angewandten Forschung zunehmend der Gedanke diskutiert, biologische Komponenten oder Prinzipien in technische und wirtschaftliche Abläufe zu integrieren. Die Diskussion schließt sich an vorhergehende Debatten zu bionischen Konzepten an, nimmt Aspekte der Bioökonomie auf und entwickelt unter Verwendung der Begriffe »Biologisierung« und »Biologische Transformation« ein biologisches Leitbild für die Forschungspolitik.

Die Veranstaltung will Grundlagen des Themas beleuchten und ethische Aspekte diskutieren.   

Unsere Referentinnen und Referenten kommen aus den Ingenieur-, Natur-, Kultur- und Geisteswissenschaften. Wir möchten mit Ihnen über die Grenzen zwischen Natur, Biologie und Technik, über die Übertragung des Evolutionsbegriffs auf andere Bereiche und über ethische Fragen und Nachhaltigkeit sprechen.

 

Die »Biologische Transformation« ist Teil der Prioritären Strategischen Initiativen (PSI) der Fraunhofer-Gesellschaft, in denen Kompetenzen zusammenführt werden, um umfassende Systemlösungen für strategisch wichtige Themen zu erarbeiten.